Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder erklimmen Lehrter Wasserturm

Lehrte Kinder erklimmen Lehrter Wasserturm

Für Kinder und Jugendliche ist es bei der städtischen Feriencard-Aktion am Freitag hoch hinaus gegangen. Sie erklommen den Lehrter Wasserturm - erst bei einer Führung im Inneren des Wahrzeichens und dann über eine Strickleiter an der Fassade des Turms.

Voriger Artikel
FDP weist CDU-Vorwürfe bei Schuldebatte zurück
Nächster Artikel
Senioren lernen Ortsbürgermeister kennen

Sprosse für Sprosse die Strickleiter hinauf: Raphael (7) erklimmt den Lehrter Wasserturm bis zu einer Höhe von 20 Metern.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Gut gesichert mit Gurt und Helm kletterte der siebenjährige Raphael als Erster die 60 Sprossen nach oben. "Aber wie komme ich denn wieder runter?", fragte er in 20 Metern Höhe und blickte zum Boden hinab. "Lass einfach los, ich fahr dich runter", rief Florian Reuper vom veranstaltenden Jugendhaus Nord, und seilte Raphael in wenigen Sekunden sicher wieder ab. Höhenangst hatte der Siebenjährige zu keiner Sekunde. "Das war Babykram", sagte er selbstbewusst.

Dass der Lehrter Wasserturm insgesamt 44,57 Meter hoch ist, im Jahr 1912 gebaut und 2004 außer Betrieb gestellt wurde, hatte Raphael zuvor bei einer Führung erfahren. Lutz Machlewski von den Stadtwerken war mit den Kindern und einigen Eltern dabei im Inneren des Turmes 27 Meter hoch gestiegen - bis knapp unter den Wassertank.

doc6qeivnfd1xfx7su958x

Am Boden geht es beim Wasserkistenstapeln ebenfalls hoch hinaus.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.