Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Unfälle: Radler und Mädchen angefahren

Lehrte Zwei Unfälle: Radler und Mädchen angefahren

Innerhalb von nicht einmal drei Stunden haben sich in der Kernstadt zwei Unfälle ereignet, bei denen Menschen verletzt wurden. Opfer waren ein 35-jähriger Radfahrer und ein 13-jähriges Mädchen. Die Polizei leitete in beiden Fällen Strafverfahren gegen die Verursacher des Unfalls ein.

Voriger Artikel
Bibliothek bittet zum Blind Date mit Thriller
Nächster Artikel
Der neue Rat nimmt seine Arbeit auf

In Lehrte gibt es bei zwei Unfällen Verletzte.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Lehrte. Der erste der zwei Unfälle ereignete sich am Mittwoch gegen 15.10 Uhr an der Everner Straße in Höhe des LSV-Sportparks. Dort hatte eine 25-jährige Frau aus Hannover ihren Wagen auf die Straße steuern wollen und dabei den auf dem Radweg fahrenden 35-Jährigen übersehen. Beim Zusammenstoß erlitt der Radler eine Platzwunde am Kopf. Er musste ins Lehrter Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17.50 Uhr ereignete sich am Südring der Unfall mit der 13-Jährigen. Dort wollte eine 40-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen abbiegen, übersah dabei aber das Mädchen, das die Straße kreuzte. Das Mädchen hatte nach Angaben der Plizei Vorrang. Es musste nach dem Unfall in das Kinderkrankenhaus in Hannover gebracht werden.

In beiden Fällen geht die Polizei von fahrlässiger Körperverletzung aus und leitete die entsprechenden Strafverfahren ein.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.