Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Königsfrühstück: Politiker verschonen sich

Lehrte Königsfrühstück: Politiker verschonen sich

Im September ist Kommunalwahl. Da stand zu vermuten, dass beim Königsfrühstück des Schützenfests die Ratsmitglieder gehörig die Wahlkampftrommel rühren würden. Die beiden Titelträger des Ratsschießens, die bei dem traditionellen Essen am Sonnabendvormittag ihre Reden halten durften, verschonten den politischen Gegner allerdings.

Voriger Artikel
Wieder ein Immenser: Tiedemann ist Stadtkönig
Nächster Artikel
Ein Nachmittag mit Katzen und Politessen

Reime auf die verrückte Welt: Die Gewinnerin der Roten Laterne, Martina Seybecke am Rednerpult.

Quelle: Michael Schütz

Lehrte. Zunächst gab es am Sonnabendmorgen im Festzelt Schelte vom Stadtoberhaupt. 13 Ratsmitglieder nur seien zum Ratsschießen angetreten, kritisierte Bürgermeister Klaus Sidortschuk. "Das geht besser", befand er. Gerade vor der Wahl hätte er vermutet, dass die wahlkämpfenden Kommunalpolitiker die Gelegenheit nutzen würden, für ihre Sache "die Trommel zu rühren". Er jedenfalls habe nicht nur mitgeschossen, sondern auch das Schützenfest zur Wahlwerbung genutzt: "Alle Schützen haben mir versprochen, zur Wahl zu gehen", sagte Sidortschuk. Nur vorgegeben, wen sie wählen sollen, habe er nicht, fügte er verschmitzt hinzu.

Die beiden Titelträger, der Gewinner des Silbernen Tellers und die Gewinnerin der Roten Laterne als schlechteste Schützin, kamen beide von der CDU. Ralf Wengorsch aus Steinwedel hatte bereits zum zweiten Mal nacheinander die besten Schüsse abgegeben. Damit ließ er Martina Seybecke, der stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtverbandes, den Vortritt am Rednerpult.

Die Lehrterin nahm in Reimform jüngste städtische Ereignisse aufs Korn und kam von Pokémon-Monster jagenden Jugendlichen auf dem Ahltener Friedhof über die Änderungen beim Zapfenstreich der Schützen zum Thema Parkhaus. Der bisher noch mangelnden Auslastung des neuen Gebäudes stellte sie ein paar nicht ganz ernst gemeinte Vorschläge gegenüber: Da es in der Stadt an Schulräumen mangele, könnte man ja Unterricht ins Parkhaus verlegen. Auch sich und ihre Kollegen nahm Seybecke nicht aus: "Und wenn das Rathaus platzt aus allen Nähten / man könnt' dort tagen mit den Räten."

Parteikollege Wengorsch verband die Themen Online-Spiel und Parkhaus sogar: Die Firma Nintendo könnte doch auf dem Oberdeck des Parkhauses einen "Pokéshop" einrichten. "Keiner müsste sich mehr Gedanken über zu geringe Auslastung machen", sagte er.

Hohen Besuch verzeichneten die Lehrter Schützen beim Königsfrühstück ebenfalls. Der Präsident des Deutschen Schützenbundes, Heinz-Helmut Fischer, war ins Festzelt gekommen. Deutschlands oberster Schütze wurde mit der Verdienstnadel des Lehrter Schtzencollegiums ausgezeichnet. Fischer hatte es allerdings nicht weit, denn er wohnt in Lehrte und war früher Vorsitzender des Schützen-Corps und selbst Collegiumsmitglied.

doc6qtdlz8iz8ms0et32sh

Fotostrecke Lehrte: Königsfrühstück: Politiker verschonen sich

Zur Bildergalerie

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.