Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wieder ein Immenser: Tiedemann ist Stadtkönig

Lehrte Wieder ein Immenser: Tiedemann ist Stadtkönig

An den Immensern geht auch in diesem Jahr kein Weg vorbei. Zum zweiten Mal hintereinander hat ein Mann aus dem dortigen Schützenverein den Titel des Lehrter Stadtkönigs errungen. Nach Vorjahressieger Bernd Götting schaffte es in diesem Jahr Bernd Tiedemann.

Voriger Artikel
Zapfenstreich: Stadion ist so voll wie immer
Nächster Artikel
Königsfrühstück: Politiker verschonen sich

Der neue Lehrter Stadtkönig heißt Bernd Tiedemann. Bei der Proklamation plankieren ihn Dirk Mahlmann vom Schützencollegium (links) und Bürgermeister Klaus Sidortschuk (rechts)

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Bügermeister Klaus Sidortschuk machte es bei der feierlichen Proklamation nach dem Festessen wieder einmal spannend. Drei Frauen und sieben Männer, davon vier aus den Ortsteilen und sechs aus der Kernstadt seien unter den zehn besten des Stadtkönigsschießens, sagte er. Dann begann er mit der Zehntplazierten. Und bei jedem weiteren Namen, den das Stadtoberhaupt nannte, wurde die Anspannung im Festzelt größer.

Schließlich jubelten die Schützen aus Immensen besonders laut. Der Stadtkönig kommt erneut aus den Reihen ihres Vereins. Bernd Tiedemann erzielte mit einem 48,3-Teiler den mit Abstand besten Schuss. Es folgten Bernd Götting mit einem 88,4-Teiler sowie Renate Hapke-Fischer von der BSG Lehrte mit einem 105,3-Teiler.

Insgesamt hatten in diesem Jahr nur 73 Schützen aus dem gesamten Lehrter Stadtgebiet auf die Stadtkönigsscheibe angelegt. Sidortschuk sagte, es dürften im kommenden Jahr ruhig wieder ein paar Schützen mehr sein. Die prozentual am besten beteiligten Vereine waren in diesem Jahr der Schützenverein Immensen und das Schützen-Corps Lehrte. Sie erreichten einen exakt gleichen Quotienten und teilen sich die Ehrentafel für ein Jahr.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.