Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 10° Regenschauer

Navigation:
Besucherandrang hat deutlich angezogen

Lehrte Besucherandrang hat deutlich angezogen

Nach dem traditionell etwas verhaltenen Auftakt am Freitag hat der Besucherandrang bei der Familien-Frühjahrs-Messe in Lehrte am Sonnabend deutlich angezogen. Tausende strömen über das Gelände, und die Parkplätze rund um den Schützenplatz sind voll belegt. Doch es gibt vereinzelt auch Kritik am Werbekonzept, das zu sehr auf Bauen und Wohnen fokussiert sei.

Voriger Artikel
Nabu-Kinder kontrollieren Nistkästen
Nächster Artikel
Gewalttätiger Schwarzfahrer landet in Zelle

Die Vertreter von Partnerstädten aus Vanves (Frankreich), Trzcianka (Polen), Mönsteras (Schweden) und Staßfurt (Sachsen-Anhalt) besuchen den Stand der Stadt Lehrte.

Quelle: Oliver Kühn

Lehrte. In den sechs Messehallen präsentieren sich noch bis Sonntagabend 180 Aussteller. Beim Rundgang mit Vertretern von vier Partnerstädten aus Frankreich, Schweden, Polen und Staßfurt (Sachsen-Anhalt) zeigen sich die Gäste angetan. "Lehrte ist ein schönes Beispiel für andere Städte", urteilt Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner.

Die Messe sei eine gute Plattform für die lokale und regionale Wirtschaft, um sich zu präsentieren, und ein Gewinn für die Stadt. In der 27.000-Einwohner-Kommune Staßfurt gab es früher auch eine Haus- und Freizeitmesse, aber nur mit rund 40 Ausstellern - und sie ist inzwischen eingeschlafen. Weil sie von der Bevölkerung aber gut angenommen worden sei, gebe es Überlegungen, sie eventuell wieder aufleben zu lassen, sagt Wagner.

Weniger zufrieden ist Ausstellerin Silvia Geese aus Höver. "Hier ist zuviel Werbung für Bau", meint die Inhaberin an ihrem Stand mit Geschenkeartikeln. Dabei gebe es in Halle 5 viele Angebote für Messebesucher in Sachen Lebensart, Lifestyle, Keramik, Parfüm und internationalen kulinarischen Spezialitäten. Auch Mariana Peranovic aus Lehrte wünscht sich an ihrem Stand mit Mode und Accessoires mehr Kundschaft . "Aber bei einigen habe ich Interesse geweckt und ich hoffe, sie kommen dann auch in meinen Laden."

Über mangelndes Interesse kann sich die Stadt dagegen nicht beklagen. Ihre Wimmelbilder der Innenstadt und der neue Bildband über Lehrte finden reißenden Absatz.

Die Familien- und Frühjahrs-Messe ist am Sonntag noch einmal von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 4,50 Euro. Jugendliche bis 16 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Zugang.

doc6otku8ogqjq7w1igfe9

Fotostrecke Lehrte: Besucherandrang hat deutlich angezogen

Zur Bildergalerie

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.