Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Broschüre informiert über Flüchtlinge

Lehrte Broschüre informiert über Flüchtlinge

Die Stadt Lehrte hat eine neue Broschüre zum Thema Flüchtlingsarbeit herausgegeben. Sie beantwortet auf 16 Seiten alle Fragen zu den neuen Stadtbewohnern und gibt Auskunft, wo Hilfe am besten ankommt.

Voriger Artikel
Diebe haben Appetit auf Süßes
Nächster Artikel
Streitsüchtiger Seelzer landet in Gewahrsam

Flüchtlinge bei der Ankunft am Bahnhof in Lehrte. 

Quelle: dpa

Lehrte. Mehr als 800 Flüchtlinge und Asylbewerber weist die Statistik der Stadt Lehrte zurzeit auf. Doch wo leben diese Menschen eigentlich? Wo kommen sie her? Wie funktioniert die Aufnahme der Flüchtlinge? Wer kümmert sich um sie? Und wer sind eigentlich die Ansprechpartner in der Flüchtlingsarbeit in der Stadt? Auf all diese Fragen und noch sehr viele mehr gibt eine neue, 16-seitige Broschüre der Stadt Auskunft. Bürgermeister Klaus Sidortschuk hat das Blatt mit dem Namen „Flüchtlingsarbeit in Lehrte“ jetzt im Rat der Stadt vorgestellt.

Katharina Kühnle, bei der Stadt für das Gebiet Gleichstellung und Teilhabe zuständig, hat die Daten für die Broschüre zusammengetragen. In dem Heft wird unter anderem erläutert, wie die ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge in Lehrte funktioniert und welche Beratung die Menschen hier erfahren. Wer etwas spenden möchte, bekommt gleich eine Vielzahl von Hinweisen.

„Die Broschüre ist für alle gedacht, die sich engagieren wollen“, sagt Fabian Nolting, Pressesprecher der Stadtverwaltung. Sie liegt nun unter anderem im Bürgerbüro des Rathauses sowie in den Verwaltungsnebenstellen in den Ortsteilen aus. Im Internet ist sie auf lehrte.de zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.