Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
CDU drängt im Osten Lehrtes an die Macht

Lehrte CDU drängt im Osten Lehrtes an die Macht

Im Osten Lehrtes stehen die Zeichen auf schwarz: CDU, Grüne und die Freie Wählergemeinschaft haben eine Koalition geschlossen – damit könnte es erstmals seit der Gebietsreform vor 42 Jahren einen Politikwechsel geben und die CDU den Ortsbürgermeister stellen. Am Mittwochabend wählt der Ortsrat.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Sportgeräte aus Jugendzentrum
Nächster Artikel
Kaddor: Bei Radikalisierung hat Familie versagt

Die CDU Immensen sowie die Grünen und die Freie Wählergemeinschaft haben Falk Kothe (links oben) als Spitzenkandidaten für den Ortsbürgermeisterposten gekürt.

Quelle: privat

Immensen/Sievershausen. Die Ausgangslage spricht tatsächlich für einen Wechsel. Der Ortsrat Immensen hat sieben Sitze: SPD drei, CDU zwei sowie Grüne und Freie Wählergemeinschaft je einen. Die neue Koalition verfügt also über vier Sitze und damit die Mehrheit. Designierter Ortsbürgermeister ist der CDU-Spitzenkandidat Falk Kothe. „Ich freue mich über die Vereinbarung, denn wir sind hier für einen Politikwechsel angetreten“, sagt der 36-jährige Wirtschaftsfachwirt.

Als Ziele habe man die Umsetzung eines förderungsfähigen Dorfentwicklungsprogramms, die Belebung des Ortskerns, Initiativen für einen Radweg entlang der L 412 nach Burgdorf sowie die Einrichtung einer ständigen Geschwindigkeitskontrolle an der Grundschule festgeschrieben.

Auch in Sievershausen deuten die Signale auf einen Wechsel nach 40 Jahren hin. Von den ebenfalls sieben Sitzen hat die CDU vier erobert, die SPD drei. Dort dürfte in der konstituierenden Sitzung am Freitag, 18. November, Armin Hapke Hans-Egon Seffers (SPD) als Ortsbürgermeister ablösen. Das freut Hapke, der auch Chef des CDU-Ortsverbandes Arpke-Immensen-Sievershausen ist: „Der Osten wird immer schwärzer.“ Besonders erfreulich sei, dass die Grünen in Immensen mit der CDU koalieren, während sie im Lehrter Rat mit den Linken paktierten.

Im Osten fehle mit Arpke jetzt nur noch der dritte Ortsrat im Bunde. „Aber daran arbeiten wir“, sagt Hapke. Dort sind die Grünen das Zünglein an der Waage, SPD und CDU haben je drei Sitze. Dass der grüne Ratsherr Carsten Milde im Ortsrat mit der CDU zusammengehe, sei aber wohl ausgeschlossen.

Der Ortsrat Immensen tagt am Mittwoch, 9. November, ab 19 Uhr im Landgasthaus Scheuers Hof, Lehrter Straße 4.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.