Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kommunalwahl: Viel Nachwuchs in CDU-Listen

Lehrte Kommunalwahl: Viel Nachwuchs in CDU-Listen

Die Kandidatenlisten der Lehrter CDU für die Kommunalwahlen am 11. September stehen. Sie warten mit einigen Überraschungen auf. Unter anderem haben mehrere junge Newcomer den Sprung auf vordere Listenplätze geschafft. Mehrere prominente und altgediente Lehrter Christdemokraten stellen sich jedoch nicht mehr zur Wahl.

Voriger Artikel
Lehrter Wohnungsbau sponsert Ferienaktion
Nächster Artikel
Ein Autodiebstahl, der gar keiner ist

Diese Kandidaten schickt die Lehrter CDU auf den vorderen Listenplätzen in das Rennen um die Mandate im Lehrter Rat.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. 98 Stimmberechtigte waren zur Versammlung des CDU-Stadtverbandes erschienen, um über die Kandidatenlisten zu entscheiden. Nach der Wahl konnte Stadtverbandschef Hans-Joachim Deneke-Jöhrens ein zufriedenes Fazit ziehen. Der Anteil der jungen Leute unter den Kandidaten sei so hoch wie nie. Auch eine große Anzahl von Frauen habe es auf vordere Listenplätze geschafft. Alles in allem habe die Lehrter CDU „ein tolles Angebot an Kandidaten für Wähler aller Altersklassen“, sagte Deneke-Jöhrens.

Der Stadtverbandsvorsitzende und amtierende CDU-Fraktionschef wird seine Partei auch wieder in den Kommunalwahlkampf führen. Er steht auf Listenplatz 1 für die Ratswahl im Wahlbereich 1 (Kernstadt). Dahinter folgen Wilhelm Busch, Martina Seybecke, der erst 20-jährige Jonas Schlossarek, Peter Düe, Susann Baxmann, Sabine Beuth und Renato Kolke.

Die Liste im Wahlbereich 2 (Ortsteile) führt Heike Koehler aus Ahlten an. Ihr folgen Armin Hapke (Sievershausen), der Vorsitzende der Lehrter Jungen Union Marcel Haak (Arpke), Reneé-Michael Friedrich (Hämelerwald), Stadtbrandmeister Jörg Posenauer (Ahlten), Ralf Wengorsch (Steinwedel), Bärbel Ahlers (Arpke) und Martin Schiweck (Aligse).

Insgesamt nominierte die Lehrter CDU für die Wahl zum Rat 45 Kandidaten. 13 davon sind unter 30 Jahren alt. Deneke-Jöhrens spricht von einer „guten Mischung aus Jung und Alt“, lobt aber vor allem die CDU-Nachwuchsorganisation Junge Union (JU): „Unsere über 40 JU-Mitglieder zeigen Einsatz uns Siegeswillen und bringen frischen Wind in die Partei.“

Politikverdrossenheit könne die Lehrter CDU bei der Jugend nicht erkennen.“ Indes tauchen die Namen einiger etablierter Ratspolitiker nicht mehr auf den CDU-Listen auf. Erich Weber (Kernstadt), ein Urgestein der Kommunalpolitik in der Stadt, zieht sich ebenso zurück wie Hans-Heinrich Bethmann (Arpke), Ahltens Ortsbürgermeister Jürgen Kelich und Sören Giere (Immensen).

Das sind die CDU-Spitzenkandidaten in den Dörfern

Die Lehrter CDU hat bei ihrer Mitgliederversammlung auch die Kandidatenlisten für die Wahlen zu den Ortsräten verabschiedet. Auf den Plätzen eins stehen Heike Koehler (Ahlten), Martin Schiweck (Aligse-Kolshorn-Röddensen), Bärbel Ahlers (Arpke), Reneé-Michael Friedrich (Hämelerwald), Falk Kothe (Immensen), Armin Hapke (Sievershausen) und Ralf Wengorsch (Steinwedel).

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.