Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Flüchtlinge helfen der DRK-Bereitschaft

Lehrte Flüchtlinge helfen der DRK-Bereitschaft

Vor dem Beginn der Sanitätsdienst-Saison hat die Bereitschaft des DRK Lehrte sein Katastrophenschutz-Lager sortiert. Dabei bekam es tatkräftige Hilfe von Flüchtlingen, die in Lehrte leben.

Voriger Artikel
Radlerin wird bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Vorarbeiten für neue Feuerwache beginnen

Das multinationale Helferteam des DRK Lehrte verpackt Decken in Lagercontainer.

Quelle: privat

Lehrte. In der Außenstelle des Rot-Kreuz-Zentrums, einer Industriehalle, hatte der Ortsverband Lehrte des Deutschen Roten Kreuz im vergangenen Jahr ein Lager eingerichtet – zusätzlich zum Unterstellplatz der Einsatzfahrzeuge für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Dort haben die Ehrenamtlichen Helfer nun 500 Feldbetten gestapelt und 4000 Einmaldecken in insgesamt 50 Containerboxen verpackt. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt.

„Integration durch Mitarbeit ist unser Motto“, sagt der DRK-Vorsitzende Achim Rüter. Sobald die Sprachkenntnisse es zulassen, absolvieren ihm zufolge auch die helfenden Flüchtlinge einen Erste-Hilfe-Kurs: „Denn der Bürger erwartet, dass Menschen mit Rotkreuz-Zeichen auf dem T-Shirt auch die Handgriffe zur Lebensrettung beherrschen“.

Die Ausbildung der freiwilligen Lebensretter vom Bereitschaftsteam des DRK Lehrte umfasst neben Erster Hilfe auch die Bereiche Einsatztaktik und Sanitätsdienst sowie einen technischen Grundlehrgang.

Wer mitmachen möchte, kann per Email an Bereitschaftleitung@ov-lehrte.drk.de mit dem Team Kontakt aufnehmen. Auch ein Besuch der Treffen dieser DRK-Gruppe, jeweils dienstags ab 19.30 Uhr am Rot-Kreuz-Zentrum an der Ringstraße 9, ist ohne Anmeldung möglich.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.