Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Der Citylauf bleibt der Stadt erhalten

Lehrte Der Citylauf bleibt der Stadt erhalten

Wer in den vergangenen Tagen Sorgen um den Fortbestand des Lehrter Citylaufs hatte, kann aufatmen. Die Breitensportveranstaltung, die längst ein Aushängeschild für die Stadt ist, bleibt erhalten. Nach dem Rückzug von Hauptorganisator Jürgen Teiwes gibt es offenbar mehrere Optionen, wie es künftig weitergehen könnte.

Voriger Artikel
Dieb stiehlt weißen Mercedes Sprinter
Nächster Artikel
Eine Rabatt-Aktion für Theaterkarten

Rund 2500 Menschen sind alljährlich beim Lehrter Citylauf dabei.

Quelle: Renate Brämer

Lehrte. „Am Sonnabend trifft sich im Stadion eine Gruppe, die über die künftige Organisation reden wird“, sagt Teiwes. Es handele sich dabei um mehrere Helfer, die bisher schon in die Arbeiten eingebunden war. Ob sich unter ihnen jemand bereit erklären wird, als Hauptverantwortlicher „den Hut aufzusetzen“, sei noch unklar, sagt Teiwes.

Fest steht aber, dass zur Not der Lehrter SV (LSV) als größter Verein der Stadt, einspringen könnte. „Die Geschäftsstelle des LSV würde das auf alle Fälle machen“, sagt der 75-jährige Teiwes, der den Citylauf maßgeblich aufgebaut und vorangetrieben hat, nun aber aus Altersgründen abgibt. Auch für Frank Prüße, Vorsitzender des LSV, ist es eine klare Sache, dass der Citylauf am Leben bleibt. „Das ist hundertprozentig sicher: Wir werden den Lauf weiter organisieren und stehen mit unserem Team dahinter.“ Vor einer Woche hatte Teiwes seinen Rückzug angekündigt.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.