Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Der DGB lädt auch auf Arabisch ein

Lehrte Der DGB lädt auch auf Arabisch ein

Gut 60 Flüchtlingskinder leben bereits in Lehrte. Doch kommen sie aus der Schule oder dem Kindergarten, herrscht oft Langeweile. Das will der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Lehrte mit einer Aktion zumindest symbolisch etwas lindern: Erstmals lädt die Gewerkschaft zu ihrem traditionellen Kasperletheater am Nikolaustag auch in arabischer Sprache ein.

Voriger Artikel
Jäger nach Schuss auf Polizisten angeklagt
Nächster Artikel
Wochenmarkt bleibt an Matthäuskirche

Auszug aus dem Flyer des DGB: Zum traditionellen Kasperletheater am Nikolaustag lädt der Bund auch auf Arabisch.

Quelle: Handout

Lehrte. „Wir wollen die Eintönigkeit und Tatenlosigkeit im Leben der Flüchtlingskinder mit dieser Einladung durchbrechen“, sagt der Vorsitzende des DGB-Ortskartells Reinhard Nold. Auch wenn die Flüchtlingskinder die Sprache nicht verstünden, könnten sie durch die Animation der Puppenspielerin einiges von der Handlung mitbekommen und sich an den Figuren wie Kasperle, Räuber Hotzenplotz und Seppel erfreuen.

Ins Arabische übersetzt hat die Einladung ein marokkanischer Kollege des Abfallwirtschaftsbetriebs Aha, bei dem auch auch Nold arbeitet. Sozusagen auf dem kurzen Dienstweg. Der Flyer ist in verschiedenen Einrichtungen verteilt worden, die Flüchtlinge betreuen - vom DRK-Montagscafé über die AWO-Unterkunft an der Manskestraße bis hin zur Lehrter Tafel. Auch Kindertagesstätten und Grundschulen sind über das Angebot informiert worden. Im Schnitt besuchen bis zu 100 Kinder die DGB-Vorstellungen.

Zum Kasperletheater am Sonntag, 6. Dezember, sind alle Kinder von zwei bis neun Jahren eingeladen. Beginn ist um 10.30 Uhr in der Hauptschule, Südstraße 1 - der Eintritt ist frei. „Theater, bei denen Kinder bezahlen müssen, gibt es genug“, sagt Nold. In der Vorstellung „Kasperle und der große Sack“ präsentiert die Puppenspielerin Sigrid Peters bekannte Figuren: Den Räuber Hotzenplotz, der gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, Kasperle und Seppel, die ihn wieder dingfest machen wollen, sowie den Wachtmeister, dem Hotzenplotz übel mitgespielt hat.

Auch wenn die meisten Flüchtlingskinder ihn wahrscheinlich gar nicht kennen: Der Weihnachtsmann kommt vorbei und verteilt kleine Überraschungen wie Schokoladenkalender. Und Schokolade kennt man ja schließlich überall.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.