Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt bietet Betreuung in den Sommerferien

Lehrte Stadt bietet Betreuung in den Sommerferien

Der Fachdienst Jugend und Soziales der Stadt bietet für die Kinder berufstätiger Eltern wieder eine Betreuung in den Sommerferien an. Dafür öffnet die Stadt die Räume der Horte an der Grundschule Süd und an der Albert-Schweitzer-Schule (ASS).

Voriger Artikel
Alle möchten mal im Schloss übernachten
Nächster Artikel
Musik und Grillen am Wasserturm?

In den Horten der Albert-Schweitzer-Schule (Bild) und der Grundschule Süd betreut die Stadt in den Sommerferien Grundschulkinder.

Quelle: Michael Schütz

Lehrte. Das städtische Angebot richtet sich an berufstätige Eltern, die Kinder im Grundschulalter, also im Alter von sechs bis zehn Jahren, haben. Die Betreuung ist für den Zeitraum vom 26. Juni bis 7. Juli geplant. Bei genügend Nachfrage soll das Angebot auf den Zeitraum 10. bis 14. Juli ausgedehnt werden.

Zwischen dem 26. und 30. Juni wird für die Betreuung der Hort im Schülercafé der Albert-Schweitzer-Schule, Schlesische Straße 3, angeboten. Im Juli soll es im Hort im Schulpark in der Grundschule Süd, Südstraße 3a, weitergehen.

Die Kosten betragen pro Kind und Woche 75 Euro. Für Geschwisterkinder ist eine Ermäßigung vorgesehen. Die Kinder können wochenweise angemeldet werden. Darin enthalten sind neben der Betreuung das Mittagessen und Getränke. Für Ausflüge kann ein zusätzlicher Betrag fällig werden.

Anmeldeformulare sind auf der Internetseite der Stadt (www.lehrte.de) erhältlich. Nachfragen sind unter der Telefonnummer (0 51 32) 50 52 79 oder per E-Mail unter kerstin.proges@lehrte.de möglich.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen