Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Integration: Der SV Yurdumspor geht voran

Lehrte Integration: Der SV Yurdumspor geht voran

Der SV Yurdumspor Lehrte trägt jetzt ein ganz besonderes Prädikat. Wegen seines großen Engagement um Flüchtlinge und in der interkulturellen Arbeit hat der Landessportbund Niedersachsen den Verein nun ins Programm "Integration durch Sport" aufgenommen - als einzigen Klub im Umland Hannovers.

Voriger Artikel
30 Jahre im Dienst der Musik
Nächster Artikel
Gymnasiasten erlaufen mehr als 30.000 Euro

Für erfolgreiche Integrationsarbeit: Vertreter des DFB überreichen dem SV Yurdumspor und seinem Mandela-Team neben einer Geldspende auch einen Fußball.Erfolgreiche Integrationsarbeit: Der SV Yurdumspor und sein Mandela-Team.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Yetis Özdemir ist sehr stolz. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Stützpunktverein", sagt der Vorsitzende des SV Yurdumsport Lehrte. In ganz Niedersachsen sind in diesem jahr 29 Vereine Bundesprogramm "Integration durch Sport" aufgenommen worden. Darunter sind auch die Linden Dudes, der SV Odin und der VfL Eintracht aus Hannover. Ein weiterer Sportklub aus dem Umland der Landeshauptstadt findet sich neben dem SV Yurdumspor in der Liste nicht.

Auch bei Yurdumspor ging es lange Zeit vor allem um Fußball. Seit immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen, wurde in dem Klub die Intragrationsarbeit ein großes Thema. Durch die Aufnahme des Mandela-Teams erlangte Yurdumspor vor einiger Zeit allerdings überregionale Beachtung und wurde sogar mit einem 45-minütigen Film im NDR vorgestellt. In der Mannschaft spielen ausschließlich junge Flüchtlinge Fußball. Das Team nimmt offiziell an der Punktspielrunde teil und ist damit landesweit einmalig.

Migranten sind nach Darstellung des Landessportbunds im organisierten Sport nach wie vor deutlich unterrepräsentiert. "Sie müssen sozial, kulturell, sprachlich und räumlich in ihrem Lebensumfeld abgeholt werden", erklärt Sevket Sönmez, stellvertretender Vorsitzender bei Yurdumspor. Es gehe darum, Barrieren abzubauen, die Menschen aktiv anzusprechen und vor allem junge Frauen und Mädchen zur Teilnahme und zur Mitarbeit im organisierten Sport zu ermutigen. Özdemir spricht auch von einer gesellschaftspolitischen Verantwortung des Vereins.

Mit der Anerkennung als Stützpunktverein in Sachen Integration erhält der SV Yurdumspor für seine Arbeit nun finanzielle Förderung sowie Beratung und Begleitung bei Aktionen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.