Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Germaniastraße bleibt vorerst gesperrt

Lehrte Germaniastraße bleibt vorerst gesperrt

Die Sanierung des Ostrings muss verschoben werden: Nach einem Rohrbruch in der Germaniastraße wird die Tunnelstrecke mindestens bis Ende der Woche als Umleitung benötigt.

Voriger Artikel
CDU fordert neuen Bolzplatz in Ahlten
Nächster Artikel
Schulz: Brauchen dringend Regenrückhaltebecken

Mit einem Bagger wird zunächst die defekte Rohrleitung in der Germaniastraße freigelegt.

Quelle: Böger

Lehrte. Kurz vor Mitternacht in der Nacht zum Karfreitag sei den Stadtwerken eine große Wasserlache auf der Fahrbahn gemeldet worden, berichtet Bernd Osterloh von der Stadtwerke-Geschäftsleitung. Die Untersuchung habe ergeben, dass in einer Transportleitung mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern ein Loch entstanden sei. "Das war nicht groß, aber durch den hohen Druck wurde der Sand ausgespült", sagt Osterloh. Man habe Glück gehabt, dass kein größeres Loch in die Fahrbahn gerissen wurde.

Jetzt muss das Rohr repariert, das Erdreich verdichtet und eine neue Asphaltschicht aufgebracht werden. Das werde "mindestens bis Ende der Woche dauern", meint Osterloh. So lange bleibt die Straße voll gesperrt und der Verkehr wird durch das Alte Dorf und über den Ostring umgeleitet. Lastwagen, die in das Gewerbegebiet an der Mielestraße wollen, sollen möglichst über die Autobahn 2 und die Abfahrt Lehrte-Ost fahren.

Wegen der Umleitung verschiebt die Region die Sanierung des Ostrings, die eigentlich am Dienstag beginnen sollte. Dann wird die Verbindung zwischen Mielestraße und Everner Straße für rund zwei Monate gesperrt.

doc6ujzxedqtlcvg8pvndc

Fotostrecke Lehrte: Germaniastraße bleibt vorerst gesperrt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8oa9yvuzn65atfhp
Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld

Fotostrecke Lehrte: Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld