Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge: Stadt lädt zu Infoabend ein

Lehrte Flüchtlinge: Stadt lädt zu Infoabend ein

Die Stadt Lehrte will Flüchtlinge im ehemaligen Gästehaus Kluge und der früheren Schmierfabrik in Ahlten unterbringen. Jetzt lädt sie zu einem öffentlichen Informationsabend zu dem Thema ein. Er findet in der Aula der Grundschule statt.

Voriger Artikel
Diebe in Ilten und Ahlten stehlen zwei Audi
Nächster Artikel
Ministerin: Konkurrenz um Wohnraum vermeiden

Die Lehrter Wohnungsbaugesellschaft hat das Gästehaus Kluge in Ahlten gekauft. Dort sollen Flüchtlinge unterkommen.gfgfff

Quelle: Achim Gückel

Ahlten. Die Stadt Lehrte will in Ahlten zwei Unterkünfte für Flüchtlinge schaffen – und zwar im ehemaligen Gästehaus Kluge an der Hannoverschen Straße 42 sowie in der früheren Schmierfabrik an der Hannoverschen Straße 53. Insgesamt rund 100 Menschen sollen an den zwei Standorten untergebracht werden.
Über die Details der zwei Vorhaben wollen Vertreter der Verwaltung am Freitag, 8. April, in einer öffentlichen Anwohnerversammlung informieren. Sie findet ab 18 Uhr in der Aula der Ahltener Grundschule, Im Wiesengrund, statt. Dabei geht es nicht nur um die Umbauten in den zwei Gebäuden, sondern auch um die künftige Betreuung der dort einquartierten Flüchtlinge.
Im Lehrter Stadtgebiet waren mit Stand vom 21. Dezember 2015 820 Flüchtlinge beziehungsweise Asylbewerber erfasst, von denen mehr als 470 in städtischen und von der Stadt angemieteten Wohnungen lebten. Bis Ende Juli muss die Stadt laut aktueller Zuweisungsquote zusätzlich 398 Menschen aufnehmen. Der freie Wohnungsmarkt ist ausgeschöpft.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.