Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Altenheim am Stadtpark?

Lehrte Ein Altenheim am Stadtpark?

Die Betreiber des Altenheims am Wiesengrund in Ahlten wollen eine weitere Einrichtung in der Lehrter Kernstadt errichten. Diese könnte am Rande des Stadtparks entstehen und 120 Plätze bieten.

Lehrte. Das Seniorenwerk, ein gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz im thüringischen Nordhausen, betreibt seit Ende 2013 das Pflegeheim mit 105 Plätzen in Ahlten. Dort seien von Besuchern häufig Wünsche nach einer ähnlichen Einrichtung in der Kernstadt geäußert worden, berichtet Geschäftsführer Christian Döring. Sein Unternehmen habe auch schon ein Grundstück ausfindig gemacht: das Gelände am Stadtpark gegenüber dem Parkplatz am Friedhof. Es sei auch deshalb besonders geeignet, weil sich das Krankenhaus, das zum geriatrischen Fachzentrum ausgebaut werden soll, in der Nachbarschaft befindet.

Laut Döring fehlen in der Kernstadt schon jetzt 190 Pflegeplätze, und die Zahl der Senioren über 65 Jahre werde in den nächsten Jahren um 10 Prozent auf rund 5500 zunehmen. „Der Bedarf ist da“, ist sich der Geschäftsführer sicher. Bedenken, durch ein zusätzliches Angebot in Lehrte könnten den Heimen in den Ortsteilen - etwa in Aligse oder Immensen - Bewohner fehlen, begegnet Seniorenwerk-Prokurist Mario Meyer mit dem Hinweis, dass „die Leute in ihrer Umgebung und ihren sozialen Bezügen bleiben möchten“.

Das Unternehmen hat seine Pläne nun der Politik vorgestellt. Jetzt soll in den Fraktionen zunächst geklärt werden, ob ein solches Projekt grundsätzlich auf Zustimmung stößt. Erst danach könnten konkrete Fragen wie ein Bebauungsplan angegangen werden.

Von Thomas Böger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.