Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen Sportgeräte aus Jugendzentrum

Lehrte Diebe stehlen Sportgeräte aus Jugendzentrum

Das Jugendzentrum Nord (Juno) ist von Einbrechern heimgesucht worden. Sie haben diverse Sportgeräte im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Es ist der zweite Schock innerhalb eines halben Jahres: Erst im April waren Fensterscheiben eingeworfen worden, der Schaden lag bei 35.000 Euro.

Voriger Artikel
Nabu schaufelt elf Tonnen Kompost an Bäume
Nächster Artikel
CDU drängt im Osten Lehrtes an die Macht

Florian Reuper zeigt die Stelle, an der die Hantelbank stand. Sie wurde zusammen mit diversen Hanteln und einem Boxsack gestohlen.

Quelle: Oswald-Kipper (Archiv)

Lehrte. Der Einbruch am Aligser Weg muss sich nach Angaben der Polizei zwischen Sonnabend, 17 Uhr, und Sonntag, 10.45 Uhr, zugetragen haben. Eine Reinigungskraft hatte den Diebstahl entdeckt. Die Unbekannten hatten ein Fenster an der Hausrückseite aufgehebelt und waren so in den Sportraum gelangt. Gestohlen wurden zahlreiche Sportgeräte wie eine Hantelbank, Lang- und Kurzhanteln, ein Boxsack und Boxbandagen sowie eine sogenannte Sit-Up Bank zum Trainieren der Bauchmuskeln.

Für die Stadt ist der Einbruch ein großes Ärgernis, das nicht nur viel Arbeitskraft etwa bei Verhandlungen mit der Versicherung binde, sagt Sprecher Fabian Nolting. Der Schaden am Fenster betrage zwar nur wenige Hundert Euro. "Aber der Neuwert des Diebesguts beträgt mehrere Tausend Euro." Wann und in welcher Form sie wiederbeschafft werden, stehe noch nicht fest. Nur, dass der Sportraum wieder nutzbar gemacht werde.

Mysteriös ist, wie die Täter ihre Beute weggeschafft haben. Die Sportgeräte wiegen mehrere Hundert Kilogramm, das dürfte nur mit einem Fahrzeug möglich gewesen sein - doch der Aligser Weg ist derzeit gesperrt. Zwar sind das Juno und auch der Weg dorthin beleuchtet. Doch das Jugendzentrum liegt abseits und ist nicht einzusehen. Es gibt dort keine Nachbarn, die soziale Kontrolle fehlt. Bereits im April und vergangenen Jahr waren Fenster durch Steinwürfe zerstört worden, der Schaden betrug insgesamt 45.000 Euro.

Mögliche Zeugen werden deshalb gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte unter Telefon (0 51 32) 82 70 in Verbindung zu setzen.

doc6pmh84wfp907ld07ltj

Ist zwar beleuchtet, liegt aber abgelegen: Das Jugendzentrum Nord am Aligser Weg ist erneut von Einbrechern heimgesucht worden.

Quelle: Oswald-Kipper

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.