Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Aligser haben die Nase vorn

Lehrte Aligser haben die Nase vorn

Bei der jährlichen Fahrradrallye der Stadtjugendfeuerwehr sind am Wochenende in Arpke fast 90 Jugendliche in neun Gruppen gegeneinander angetreten. Die Jugendfeuerwehr Aligse konnte die meisten Punkte sichern, gefolgt von den Jugendfeuerwehren aus Steinwedel und Kolshorn.

Voriger Artikel
Flüchtlingsberatungsstelle bezieht neue Räume
Nächster Artikel
Lesetheater in Grundschule begeistert Kinder

Geschicklichkeit ist bei vielen Übungen während der Fahrradrallye der Stadtjugendfeuerwehr in Arpke gefragt.

Quelle: Feuerwehr

Arpke. Gegen 9 Uhr startete die erste von insgesamt neun Gruppen mit ihren Fahrrädern auf dem Parcours durch den Wald bei Arpke. Auf einer Strecke von 15 Kilometern galt es verschiedene Stationen zu bewältigen. Neben der Fahrt durch den Parcours gab es etwa eine Übung bei der die Teilnehmer einen Ball durch einen Schlauch führen sollten. Ebenso gab es für die Jugendlichen auf ihrer Tour mehrere Hindernisse zu bewältigen.

"Bei den jeweiligen Stationen ging es um Geschick, Wissen und Spaß", sagte Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Roland. Nach einer längeren Fahrtzeit kamen die ersten Jugendlichen gegen Mittag bei der Arpker Feuerwache an. Dort gab es dann für alle ein Mittagessen.

Sieger wurde an diesem Tag die Feuerwehrjugend aus Aligse. Die Plätze zwei bis vier belegten der Reihe nach die Jugendfeuerwehr Steinwedel, die Jugendfeuerwehr Kolshorn und die Jugendfeuerwehr Lehrte.

doc6rn905dfz2pps15zfpo

Fotostrecke Lehrte: Aligser haben die Nase vorn

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.