Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kinder entdecken das Polizeikommissariat

Lehrte Kinder entdecken das Polizeikommissariat

"Habt ihr auch ein Gefängnis hier?", "Was macht ihr, wenn jemand einen Knaller in einen Briefkasten steckt?": Die rund 30 Kinder, die am Dienstagvormittag bei einer Feriencardaktion die Polizei Lehrte erkundeten, haben den Kontaktbeamten Imke Wolff und Stephan Flohr Löcher in den Bauch gefragt.

Voriger Artikel
QR-Code bringt Martin Luther näher
Nächster Artikel
Aligser wehren sich gegen Aldi-Logistiklager

Wie schnell fahren die Autos vor der Lehrer Polizei? Die Kinder der Feriencardaktion versuchen sich mit Kontaktbeamtin Imke Wolff an der Geschwindigkeitsmessung.

Quelle: Sandra Köhler

Lehrte. Geduldig gaben die beiden Beamten Auskunft über ihre Bekleidung und Ausrüstung, ihre Aufgaben und Einsätze. "Ein Gefängnis haben wir hier nicht", erklärte Wolff. Aber sogenannte Arrestzellen. In einen dieser drei gekachelten Zellen, in der beispielsweise Alkoholisiert einige Stunden oder eine Nacht verbringen müssen, durften die Kinder einmal auf der Pritsche probesitzen. "Und was ist, wenn man zur Toilette muss?" wollte es ein Junge ganz genau wissen. "Dann drückt man auf eine Klingel", wurde seine Neugierde gestillt.

Auch die Zentrale, in der just beim Besuch der Kinder ein Einsatz einging, die Büros und die Streifenwagen im Kommissariat bekamen die Acht- bis Zwölfjährigen zu sehen. Und in dem Raum, in dem persönliche Daten wie Größe und Gewicht aufgenommen werden, zeigte Wolff, das Fingerabdrücke mittlerweile per Scanner abgenommen werden. Selbst in Aktion treten konnten die Kinder dann bei der Geschwindigkeitsmessung in der Tempo-30-Zone vor dem Kommisariat. "Der langsamste Gemessene war mit 21 Stundenkilometern unterwegs", sagte Wolff.

doc6vursr3y88z1etr3ko9k

Fotostrecke Lehrte: Kinder entdecken das Polizeikommissariat

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6r8tclmre4j1jv2ygg5s
Schulleiter sehen Verbesserungsbedarf

Fotostrecke Lehrte: Schulleiter sehen Verbesserungsbedarf