Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr wirbt mit Hüpfburg um Nachwuchs

Lehrte Feuerwehr wirbt mit Hüpfburg um Nachwuchs

Die Stadtjugendfeuerwehr Lehrte hat jetzt eine eigene Hüpfburg angeschafft. Sie ist gestaltet mit aufgesetzten Blaulichtern und der Aufschrift "Fire Truck". Das Kinderspielzeug im Wert von 2200 Euro soll dazu genutzt werden, um die Feuerwehr bei Kindern attraktiver zu machen.

Voriger Artikel
Angeklagter: Gasexplosion war keine Absicht
Nächster Artikel
Die eine Baustelle geht, die nächste kommt

Die neue Hüpfburg der Feuerwehr Lehrte bei ihrem Einsatz auf dem Ahltener Maifest.x

Quelle: Michael Schütz

Lehrte. Ihren ersten Einsatz hatte die neue Feuerwehr-Hüpfburg um den Maifeiertag. Die Ortsfeuerwehr hatte das bunte Spielgerät beim Aufstellen des Maibaums in Lehrte aufgeblasen. Danach wurde sie wieder eingepackt und erst kürzlich in Ahlten beim Maifest wieder aufgebaut. "Ich habe mir selbst mal ein Bild davon gemacht", meinte Stadtbrandmeister Jörg Posenauer. "Die Hüpfburg war brechend voll." Für Lehrtes obersten Brandbekämpfer ist das ein Zeichen, dass das Kinderspielzeug die richtige Investition war.

Die Idee dazu stammt noch aus der Werbekampagne der Lehrter Stadtfeuerwehr. Ziel war es dabei, die Institution stärker ins Bewusstsein zu bringen und neue Mitglieder zu gewinnen. Es gehe darum, schon die Kinder für die Feuerwehr zu begeistern. "Wir wollen die Hüpfburg nun an die einzelnen Ortsfeuerwehren ausleihen", meinte Posenauer. Sie soll immer bei Tagen der offenen Tür oder bei Festen, bei denen sich die Feuerwehr darstellt, zum Einsatz kommen. Die Ortsfeuerwehren können sich bei Bedarf beim Stadtjugendwart Carsten Rohland melden.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.