Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rettet einen 140-Kilo-Mann

Lehrte Feuerwehr rettet einen 140-Kilo-Mann

Die Feuerwehr hat am frühen Mittwochmorgen einen gewichtigen Lehrter aus einer gefährlichen Lage gerettet. Der etwa 140 Kilogramm schwere Mann war im zweiten Obergeschoss eines verwinkelten Treppenhauses an der Kehrwiederstraße zusammengebrochen und konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen.

Voriger Artikel
Café am Markt soll in neuem Glanz erstrahlen
Nächster Artikel
10.000 Euro für SV Yurdumspor Lehrte

Per Rettungswagen wird der schwergewichtige Lehrter in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Lehrte. Die Mitarbeiter eines Rettungsdienstes riefen gegen 5.30 Uhr die Feuerwehr zur Unterstützung. Diese rückte mit dem Leiterwagen an. Der laut Angaben der Feuerwehr etwa 140 Kilogramm wiegende Patient wurde mithilfe einer sogenannten Schleifkorbtrage und der Drehleiter aus dem Haus geborgen. Anschließend brachte der Rettungsdienst den Mann in ein Krankenhaus.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.