Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehreinsatz: Patient zündelt an Sauerstoffgerät

Klinikum Lehrte Feuerwehreinsatz: Patient zündelt an Sauerstoffgerät

Gegen 20.30 Uhr am Mittwochabend musste die Feuerwehr ins Klinikum Lehrte ausrücken: Nach HAZ-Informationen soll ein Patient in der Notaufnahme den Schlauch seines Sauerstoffgeräts angezündet haben. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung.

52.37975 9.982921
Google Map of 52.37975,9.982921
Mehr Infos
Nächster Artikel
Panter macht Mut für Digitalisierung

Gegen 20.30 Uhr am Mittwochabend musste die Feuerwehr ins Klinikum Lehrte ausrücken.

Quelle: Elsner

Lehrte. Laut Polizei sei der Mann durch die Branddämpfe leicht verletzt worden und verbleibt weiter im Klinikum. Der Mann sei mit gesundheitlichen Beschwerden in die Notaufnahme gekommen. Dort habe er mit einem Feuerzeug an einem Schlauch seines Sauerstoffgeräts gezündelt. Es entwickelte sich Rauch - der Patient zog sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Sonst wurde niemand verletzt. Der Kriminaldauerdienst ermittelte vor Ort wegen Brandstiftung. Die Feuerwehr musste die Notaufnahme nach der Rauchentwicklung belüften, inzwischen kann dort allerdings wieder behandelt werden.

tm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6x31pju5gsh8pa0cnmd
Kofirmanden erleben stürmische Bootstour

Fotostrecke Lehrte: Kofirmanden erleben stürmische Bootstour