Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehrjugend schult ihre Teamarbeit

Hämelerwald Feuerwehrjugend schult ihre Teamarbeit

Ihre Geschicklichkeit konnten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lehrte jetzt in Hämelerwald testen. 57 Teilnehmer aus acht Ortsfeuerwehren versammelten sich in Hämelerwald, um von dort aus eine Fahrradrallye zu starten.

Voriger Artikel
Vereine sollen Sportanlage Am Pfingstanger managen
Nächster Artikel
Grüne Wirtschaft als Leitkonzept ist bislang gescheitert

Auf einer Trage pendelnd, musste der Feuerwehrnachwuchs Tennisbälle von Leitkegeln sammeln.

Quelle: privat

Lehrte. Auf dem Weg waren sieben Stationen aufgebaut, an denen die Kinder „ein Händchen beweisen“ mussten, wie es Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick Hempel ausdrückt. Auf der 14 Kilometer langen Strecke galt es unter anderem, mit einem Stift, der an einem 1,50 Meter langen Stock befestigt war, zu zeichnen oder auf einer Trage hin und her schwingend Tennisbälle einzusammeln.

Die Geschicklichkeit war dabei nur der äußere Ausdruck dessen, was eigentlich geübt werden sollte: „Es ging darum, als Team zu arbeiten“, erklärte Hempel. Die Stärkung des Zusammenhalts und der Kameradschaft sei der eigentliche Grund der Übungen gewesen. „Im Ernstfall müssen sich die Feuerwehrleute auf Teamarbeit verlassen können“, betont der Jugendwart.

Bevor die 57 Kinder im Alter von zehn bis 16 Jahren auf die Strecke gehen konnten, mussten sie sich allerdings einer Prüfung unterziehen - zumindest ihre Fahrräder. Am Anfang der Tour wurde jeder Drahtesel auf Verkehrssicherheit getestet. Erst dann fiel der Startschuss.

Am Ende hatte die Jugendfeuerwehr Ahlten die Nase vorn, gefolgt von den Kollegen aus Kolshorn und Steinwedel.

Von Michael Holtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.