Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Das Leben im und vom Wald heute und damals

Burgdorfer Holz Das Leben im und vom Wald heute und damals

Das Leben im, am und um den Wald herum steht im Mittelpunkt des Tages der Regionen am Sonntag, 25. September, ab 10 Uhr. Das Forstamt Fuhrberg, die Bildungsstätte Naturfreundehaus Grafhorn und Geocacher bereiten für die Besucher ein attraktives Programm unter dem Motto „Wald – Holz – Wege“ vor.

Voriger Artikel
Frau vereitelt Diebstahl ihres Fahrrads
Nächster Artikel
Megahub: Stadt übt massiv Kritik an Plänen

Die Waldpädagogen werden am Naturfreundehaus in Grafhorn auch einen Informationsstand aufbauen.

Quelle: Niedersächsisches Forstamt

Lehrte/Uetze/Burgdorf. Die Geocacher, darunter der bekannte Blogger „Der Gründel“, laden Kinder zu einem Rätsel-Cache-Kurs ein. Ganz nebenbei wollen sie dabei auch die Seebeeke, einen naturnahen Bach im Burgdorfer Holz, von störenden Gegenständen befreien. Die Waldpädagogen des Forstamts geben Einblicke in das vielschichtige Leben im Wald. Dabei gehe es darum, Interessierten das frühere und heutige Leben im Wald und vom Wald näher zubringen, sagt Joachim Hansmann, Sprecher der Niedersächsischen Landesforsten.

Rund um das Eisenzeitgehöft am Naturfreundehaus stellen gleichzeitig Handwerker ihre Fähigkeiten vor. Sie bauen sogar ein mobiles Sägewerk auf. Zudem haben die Imker angekündigt, dass sie ihren Bienenwagen mitbringen wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Lehrte

Die Bürger in Lehrte haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.