Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
VW gerät in Gegenverkehr: Vier Verletzte

Lehrte VW gerät in Gegenverkehr: Vier Verletzte

Vier Verletzte, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und starke Behinderungen im Berufsverkehr: Das ist das Fazit eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße 443 bei Aligse abgespielt hat.

Voriger Artikel
Fußball-Schlägerei endet mit Spielabbruch
Nächster Artikel
Zwillinge peppen Baltheuers Hoff auf

Vier Verletzte gibt es bei einem Unfall bei Aligse.

Quelle: Symbolbild

Aligse. Auslöser der heftigen Kollision war nach Darstellung der Polizei offenbar das Fehlverhalten einer 54-jährigen Lehrterin. Sie Frau war mit ihrem VW Golf in Richtung Lehrte unterwegs und geriet aus bislang unbekannten Gründen in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem VW, an dessen Steuer ein 85-jähriger Lehrter saß. Beide Wagen gerieten ins Schleudern, der VW des Seniors stieß noch gegen den Kia einer 26-jährigen Peinerin, die ebenfalls in Richtung Aligse unterwegs war.

Alle drei Fahrzeugführer sowie die 18-Jährige Beifahrerin der Lehrterin erlitten leichte Verletzungen. Die zwei beteiligten VW mussten abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wbchmzghtyhssn1dg1
Kolshorn feiert mit Vulkankartoffeln

Fotostrecke Lehrte: Kolshorn feiert mit Vulkankartoffeln