Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Malerische Zukunft bei der Feuerwehr

Lehrte Malerische Zukunft bei der Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Lehrte wirbt weiter um neue Mitglieder - und tut das jetzt auf sehr ungewöhnliche Weise. Mit selbst entworfenen Mal- und Rätselheften richtet sich die Kinderabteilung jetzt an den Nachwuchs.

Voriger Artikel
Abriss an der Gartenstraße
Nächster Artikel
Strenge Auflagen für Fuchsbau-Festival

Greta (3) findet das neue Heft der Lehrter Kinderfeuerwehr prima.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Gretas Wangen glühen. Die Dreijährige malt eifrig Bilder aus. „Stiefel“ sagt Greta und tippt auf eine Zeichnung mit Feuerwehrstiefeln. „Und das da?“, fragt Feuerwehrmann Marc Wilhelms seine Tochter. „Helm“, sagt Greta kichernd und malt fröhlich weiter.

Die kleine Greta ist derzeit so etwas wie eine Testperson. Die Feuerwehr Lehrte probiert an ihr aus, wie ihre neuen, selbst gestalteten Mal- und Rätselhefte ankommen. Die Hefte sollen dem Nachwuchs Lust auf die Kinderfeuerwehr machen. Im blauen Heft können die Jüngsten Motive von Feuerwehrleuten ausmalen, Bilder von Gerätschaften wie Kupplung, Saugkorb und Standrohren mit den jeweils passenden Begriffen verbinden sowie Drache Hallifax, Logo und Maskottchen der Lehrter Kinderfeuerwehr, durchs Rätsellabyrinth helfen. Im gelben Heft bringt Hallifax Kindern ab sechs Jahren die Feuerwehr mit einer kurzen Geschichte näher.

Die Idee zu den Heften hat Melanie Janisch von der Kinderfeuerwehr gehabt. Die Motive hat die gelernte Erzieherin von Hand gezeichnet. Die Hefte liegen in einer Auflage von jeweils 100 Stück vor. Sie sollen künftig vor allem bei Veranstaltungen wie Stadt- und Kita-Festen, Schulveranstaltungen und Feriencard-Aktionen verteilt werden. „Wir wollen den Kindern und ihren Eltern etwas in die Hand geben, das sie nicht so schnell wegschmeißen wie vielleicht einen Flyer“, sagt Wilhelms.

Die Mal- und Rätselhefte sind Teil der groß angelegten Werbeaktion „Mach dein Kind stolz“, mit der die Feuerwehr Lehrte derzeit die Zahl ihrer Einsatzkräfte erhöhen will. Die Aktion ist an eine Kampagne aus Bayern angelehnt. Beim Maibummel haben die Lehrter Helfer bereits Einladungen für den Einstieg in den Feuerwehrdienst in Form von Schnuppertickets verteilt. Im nächsten Jahr sind die Aktiven mit einem Stand unter anderem auf der Frühjahrsfamilienmesse vertreten.

Die Werbeaktion trägt auch schon erste Früchte: Seit dem Maibummel sind fünf Helfer dazugekommen. Die Feuerwehr Lehrte hat damit jetzt 61 Aktive. Die Kinderfeuerwehr konnte zudem um fünf Mitglieder aufgestockt werden. In der Jugendfeuerwehr sind weitere sieben Mitglieder dazugekommen. „Das alles zeigt, dass wir mit unserer Werbeaktion auf dem richtigen Weg sind“, sagt Wilhelms.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.