Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ahltener Straße: Glätteunfall mit vier Autos

Lehrte Ahltener Straße: Glätteunfall mit vier Autos

Die ersten Vorboten des Winters sind da, schon gibt es auch den ersten Glätteunfall. Bei einer Kollision auf der Ahltener Straße wurden zwei Menschen leicht verletzt und zwei Autos derart stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Insgesamt waren vier Wagen in den Unfall verwickelt.

Voriger Artikel
1000 Euro: Eine Finanzspritze für die Tafel
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Sextäter steht vor Gericht

Die Lehrter Polizei vermeldet einen Glätteunfall mit vier beteiligten Autos.

Quelle: Friso Gentsch

Lehrte. Der Crash ereignete sich bereits am Dienstag gegen 13.40 Uhr. Der Fahrer eines BMW hatte vor der Ampel an der Einmündung der Westtangente bei Rot halten müssen. Eine dahinter fahrende Frau konnte ihren VW nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Auto rutsche auf den BMW.

Um einen weiteren Zusdammenstoß zu vermeiden, versuchten weitere Autofahrer der Unfallstelle auszuweichen. Dabei kam ein Opel von der Fahrbahn ab. Und schließlich wurde noch ein zweiter BMW in den Unfall reingezogen, als er den Opel und den VW touchierte.

Die zwei Insassen des BMW, der an der roten Ampel stand, wurden leicht verletzt. Der BMW und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und blockierten die Ahltener Straße. Diese musste während der Abschlepparbeiten für 45 Minuten voll gesperrt werden.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.