Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ahltens Ruhebänke brauchen neue Holzlatten

Lehrte Ahltens Ruhebänke brauchen neue Holzlatten

In Ahlten sind etliche Ruhebänke marode. Weil die Stadt eine Haushaltssperre verhängt hat, ist für Reparaturen derzeit aber kein Geld da. Ahltens stellvertretende Ortsbürgermeisterin Heike Koehler will die Bänke daher in Eigenregie aufpeppen - und sucht dafür noch Mitstreiter und Sponsoren.

Voriger Artikel
Polizei fasst mutmaßliche Einbrecherbande
Nächster Artikel
Experimentiertag: Schüler bauen Kugelbahnen

"Da sitzt schon lange keiner mehr drauf": Heike Koehler zeigt, wo an der völlig maroden Bank an der Straßenecke Wiesenweg und Neue Wiese dringend die Holzlatten ausgetauscht werden müssen.

Quelle: Katja Eggers

Ahlten. "Wenn die Stadt kein Geld zur Verfügung hat, packen wir Ahltener eben selber an", sagt Koehler. Schließlich wisse niemand, wie lange die Haushaltssperre bestehen bleibe. "Die Bänke müssen aber jetzt repariert werden, wenn das Wetter schön ist und die Menschen spazieren gehen", sagt Koehler. Wichtig seien die Sitzgelegenheiten vor allem für Senioren.

Im Blick hat Koehler vier bis fünf Ruhebänke, die vor allem in den Randbereichen Ahltens stehen. Eine davon ist die Bank an der Straßenecke Wiesenweg und Neue Wiese: Das Holz ist morsch, die Latten sind teilweise locker, und zwischen Lehne und Sitzfläche wuchert das Unkraut hindurch.

An der Bank bei der Tennisanlage, müssten ebenfalls dringend die Latten ausgetauscht und zudem die Büsche drumherum zurück geschnitten werden. "Und wo Brennnesseln durch die Lehne wachsen, will sich doch auch keiner hinsetzen", sagt Koehler.

Eine neue Bank wird demnächst an der Ecke Zum Großen Freien und Wassergraben aufgestellt. Der Verein Lebendiges Ahlten hat sie bereits bestellt. Ein Ahltener hat dafür 250 Euro gespendet. Eine weitere Sitzgelegenheit würde sich Koehler am Ende der Straße Im Kleifeld wünschen.

Auf die kaputten Ruhebänke hatten die stellvertretende Ortsbürgermeisterin mehrere Bürger aufmerksam gemacht. Koehler möchte die Bänke nun in Eigenregie aufpeppen. Dafür sucht sie nun noch Material, Sponsoren, fachliches Wissen und Freiwillige, die mit anpacken. Wer helfen möchte, kann sich bei ihr unter Telefon (0174) 1674683 oder per E-Mail an hkoehler@aol.com melden.

doc6pmc6pprfxs5gy2y44t

Fotostrecke Lehrte: Ahltens Ruhebänke brauchen neue Holzlatten

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.