Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Highspeed-Internet für Hämelerwald kommt

Hämelerwald Highspeed-Internet für Hämelerwald kommt

Für viele Internetnutzer in Hämelerwald fühlt sich diese Nachricht an wie Ostern und Weihnachten zugleich: Das Kommunikationsunternehmen HTP hat jetzt angekündigt, die Ortschaft im kommenden Jahr mit der modernen VDSL-Technik auszurüsten.

Voriger Artikel
Neue Ausgabe der Offenen Bühne
Nächster Artikel
Was wird aus Kliniken in Großburgwedel und Lehrte?

Häemelerwald wird ans schnelle Internet angeschlossen.

Quelle: dpa/Symbolbild

Lehrte. Die Technik, die zur Anwendung kommt, lässt Übertragungsraten von bis zu 100 Mbits pro Sekunde zu - ein Vielfaches von dem, was zurzeit verfügbar ist.

HTP hatte Ende August über sein Vorhaben informiert und dabei eine Zielmarke gesetzt: 250 Interessenten seien als Basis für die Wirtschaftlichkeit notwendig. Noch in einer Ortsratssitzung vor knapp zwei Wochen sagte Ortsbürgermeister Dirk Werner, dass diese Marke noch nicht erreicht sei.

Jetzt vermeldete HTP aber, dass rund 290 Interessenbekundungen eingegangen seien. HTP kündigt an, 470.000 Euro in Hämelerwald zu investieren. „Unser Ziel ist, bis Mitte 2016 die Bandbreiten zur Verfügung zu stellen“, sagt HTP-Geschäftsführer Thomas Heitmann. Dirk Werner sieht nun einen „dringenden Wunsch“ der Hämelerwalder in Erfüllung gehen. Der Ortsbürgermeister hatte sich oft mit Anfragen aus der Bevölkerung konfrontiert gesehen: Alle forderten schnelleres Internet. Nachdem es auf Anfragen bei der Telekom Vertröstungen gab, wandte sich Werner an HTP.

Zurzeit kommen speziell in Hämelerwald-Süd extrem geringe Übertragungsraten an - teils nur 2 bis 3 Mbits pro Sekunde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.