Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auch Arpke und Hämelerwald haben nun VDSL

Lehrte Auch Arpke und Hämelerwald haben nun VDSL

Auch Arpke und Hämelerwald surfen jetzt mit Höchstgeschwindigkeit im Internet: Der Telekommunikationsanbieter Htp hat in den beiden Ortschaften den VDSL-Breitbandausbau abgeschlossen. Es waren die letzten Ortsteile, die in Lehrte noch mit der Technik versorgt werden mussten.

Voriger Artikel
Ferienspaß: Kinder synchronisieren Trickfilme
Nächster Artikel
Paar lernte sich an Kieskuhle kennen

Abschlusstermin am Verteilerkasten in Hämelerwald (von links): Arpkes Ortsbürgermeister Klaus Schulz, Htp-Ausbaumanager Ralf Jurgeit, Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk, Dieter Wieder vom Ortsrat Hämelerwald und Hämelerwalds Ortsbürgermeister Dirk Werner freuen sich über den abgeschlossenen VDSL-Ausbau.

Quelle: Katja Eggers

Hämelerwald. "Lehrte ist jetzt komplett aufgerüstet", sagte Htp-Ausbaumanager Ralf Jurgeit bei einem Abschlusstermin am Verteilerkasten an der Hildesheimer Straße in Hämelerwald. Kolshorn, Röddensen und Steinwedel hatte der Internetanbieter bereits im Jahr 2012 aufgerüstet. Aligse kam 2013 an die Reihe, ein Jahr später folgte Immensen. Sievershausen hat in diesem Jahr VDSL bekommen.

In Arpke und Hämelerwald können die Menschen jetzt ebenfalls auf Bandbreiten von 50 bis 100 Mbit/s zurückgreifen. Htp hat für die Baumaßnahmen in Arpke 190.000 Euro und in Hämelerwald 470.000 Euro investiert. Weil die Übertragung von hohen VDSL-Bandbreiten über die bestehenden Kupferleitungen nur auf kurzer Distanz möglich ist, musste die Entfernung von den einzelnen Hausanschlüssen bis zur VDSL-Technik verringert werden. HTP hat daher in Arpke vier Verteilerkästen aufgestellt, in Hämelerwald stehen jetzt zehn.

In den so genannten Technik-Sheltern ist die VDSL-Technik installiert. Die Shelter sind mit den Glasfaserkabeln an das Hochgeschwindigkeitsnetz von HTP angebunden. In Hämelerwald mussten für die Glasfaserkabel dreieinhalb Kilometer Rohre verlegt werden, in Arpke waren es eineinhalb Kilometer.

"Unsere Stadt ist für die kommunikativen Herausforderungen der Zukunft nun bestens gerüstet", betonte Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.