Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
IGS läuft und schwimmt für einen guten Zweck

Lehrte IGS läuft und schwimmt für einen guten Zweck

Rund 700 Kinder und Jugendliche der Klassenstufen fünf bis zwölf haben das Schuljahr am Dienstag sportlich ausklingen lassen. Unterstützt von Sponsoren liefen sie Runden im Stadion am Pfingstanger oder zogen ihre Bahnen im Wasser des Freibads am Hohnhorstweg. Außerdem gab es noch einen Spieleparcours.

Voriger Artikel
Eine Hecke macht sich breit am Dürerring
Nächster Artikel
Gasstation: Steinwedel hat Angst um Ortsbild

Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit gehen die Schüler der IGS im Stadion am Pfingstanger auf ihren Sponsorenlauf.

Quelle: Michael Schütz

Lehrte. Die Schüler durften sich im Vorfeld aussuchen, welche der beiden Sportarten sie in Angriff nehmen wollten. Der Lehrter Schüler Benedikt entschied sich fürs Laufen: "Das ist meine Stärke", befand der 13-Jährige, der im Verein Fußball spielt. Aber die Hitze, die schon am Morgen über dem Stadion lag, machte auch ihm zu schaffen. "Man muss darauf achten zu trinken." Ähnlich ging es den beiden Arpkern Florian und Kian. "Und man muss den Rhythmus halten", erklärten die beiden 13-Jährigen ihr Geheimnis.

Ganz andere Probleme hatten Finja und Johanna. Die beiden hatten sich fürs Schwimmen entschieden. "Das Wasser war noch ziemlich kalt", meinte die 13-jährige Finja aus Sievershausen. Johanna aber konnte dem auch positive Seiten abgewinnen. "Bei diesem Wetter ist das eigentlich nicht schlecht", fand die Burgdorferin. Die meisten Kinder hatten ihre Sponsoren in der Familie gefunden. "Die Eltern, Oma und Tante unterstützen mich", sagte Finja. Aber statt einer Summe für jede Bahn gab es einen Pauschalbetrag. Das stellte sich als weise heraus, denn die im Schwimmverein aktive Sportlerin schaffte 24 Bahnen.

Im Stadion war jede Erfrischung willkommen. Und so besorgte sich Lehrer Marc Riehl eine Wassermelone, schnitt sie klein und stellte sich als Versorgungsstation an den Rand der Tartanbahn. "Das war eine spontane Idee", meinte der mit einem asiatischen Kegelhut beschirmte Pädagoge.

Das erlaufene und erschwommene Geld kommt zum Teil einem karitativen Zweck und zum anderen Teil der Sportausstattung der IGS zugute. Welcher wohltätige Zweck unterstützt wird, soll die Schülervertretung nach den Ferien festlegen.

doc6vgdwkem5o412ie639ow

Fotostrecke Lehrte: IGS läuft und schwimmt für einen guten Zweck

Zur Bildergalerie

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann