Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Im Parkhaus sind noch Plätze frei

Lehrte Im Parkhaus sind noch Plätze frei

Die Vermietung läuft noch nicht rund: Im neuen Lehrter Parkhaus sind bisher nur gut die Hälfte der Dauerstellplätze vergeben. Für die mehr als 200 Park-and-ride-Plätze gibt es erst rund 50 Interessenten.

Voriger Artikel
Feuerwehr befreit Fahrer nach Unfall aus Auto
Nächster Artikel
Abiturienten feiern ihr 65. Klassentreffen

Mitte Juni wird das neue Lehrter Parkhaus mit einem Fest eröffnet. Noch sind darin Dauerparkplätze frei.

Quelle: Thomas Böger

Lehrte. Der weitaus größte Teil der gut 350 Stellplätze im neuen Parkhaus soll Pendlern vorbehalten bleiben. Für die 233 Parkmöglichkeiten kassiert die Stadt einen Zuschuss von gut einer Million Euro zu den Baukosten von rund 6,5 Millionen Euro. Wer einen von ihnen mieten will, muss eine Zeitkarte des Großraumverkehrs vorweisen können. Dann kann er sein Auto dort für 20 Euro im Monat abstellen.

Nach Angaben von Frank Wersebe, Geschäftsführer der Parkhausgesellschaft, haben sich dafür bisher erst rund 50 Interessenten gemeldet, obwohl auf verschiedene Art dafür geworben wurde. Er hofft auf einen besseren Absatz spätestens, wenn das Parkhaus Ende Juni eröffnet wird. Die Aufteilung der Plätze - neben den P+R-Plätzen noch 75 für Kurzzeitparker und 45 für Dauermieter - sei nach einem vor dem Bau erstellten Gutachten erfolgt.

Bevor daran etwas geändert werde, müsse man die Entwicklung "zumindest mal zwei Jahre abwarten" sagt Wersebe. Denn wenn die Zahl der P+R-Plätze reduziert würde, müsste Lehrte einen entsprechenden Anteil der Zuschüsse zurückzahlen. Das sei dann später nicht wieder rückgängig zu machen. Er nehme aber an, dass die Nachfrage unter anderem noch steigen werde, wenn die Arbeiten am Südschnellweg in Hannover die Fahrt mit dem Auto unattraktiver machen werden.

Von den 45 Dauerparkplätzen - sie kosten 55 Euro im Monat - seinen immerhin schon "zwischen 25 und 30" vergeben, berichtet Wersebe. Auch hier erwartet der Geschäftsführer noch mehr Interessenten.

Läufer, Vespa-Roller und Bobby-Cars

Die Eröffnung des Parkhauses soll am 19. Juni mit einem großen Fest gefeiert werden. Im Detail stehe das Programm zwar noch nicht fest, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sonja Truffel, aber ein paar Punkte kann sie schon verraten. Ein Höhepunkt soll der 1. Lehrter Parkhauslauf werden, bei dem auf der rund 800 Meter langen Strecke hinauf und hinunter immerhin 20 Höhenmeter überwunden werden müssen. Bei guter Beteiligung könnte so neben dem Abend-City-Lauf ein zweites regelmäßiges Laufereignis entstehen, meint Truffel.

Daneben werden Maschinen des Vespa-Clubs durch das Parkhaus rollen, auf einer Etage startet ein Bobby-Car-Rennen, und unten wird ein elektrischer Autoscooter-Parcours aufgebaut. Die Musikbühne wird wegen der geringen Höhe im Gebäude auf dem Platz davor aufgebaut. Außerdem werden viele Vereine und Institutionen Stände aufbauen. "Das wird ein Fest für die ganze Familie", kündigt Truffel an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.