Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neue Werke von der Buchmesse eingetroffen

Lehrte Neue Werke von der Buchmesse eingetroffen

Gute Nachricht für alle Lesefreunde: In der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte sind 15 Neuerscheinungen aus dem Frühjahr eingetroffen. Die Werke sind allesamt für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 nominiert. In der Bücherei können sie ab sofort ausgeliehen werden.

Voriger Artikel
1100 Menschen nutzen Angebot der Tafel
Nächster Artikel
Nachbesserungen bei Park-and-Ride gefordert

Das sind die nominierten Werke der Leipziger Buchmesse - in der Lehrter Stadtbibliothek sind sie schon ausleihbar.

Quelle: privat

Lehrte. Die Lehrter Stadtbibliothek hat die preisverdächtigen Neuerscheinungen eigens anlässlich der Leipziger Buchmesse angeschafft. Die Bücherschau findet noch bis zum 26. März statt. Einem der nominierten Werke wird gleich am ersten Messetag der Preis der Leipziger Buchmesse 2017 verliehen.

Für die Bibliothek wurden fünf Bücher aus dem Bereich Belletristik, fünf Sachbücher und fünf Übersetzungen eingekauft. Unter anderem sind Romane wie "Der Scheik aus Aachen" von Brigitte Kronauer, "Sie kam aus Mariupol" von Natascha Wodin und Sachbücher wie "Das Europa der Könige" von Leonhard Horowski oder Jörg Späters Biographie über die Journalismus-Ikone Siegfried Kracauer dabei.

Die neuen Bücher sind allesamt in einer Broschüre aufgeführt, das Heft ist auch in der Stadtbibliothek erhältlich.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann