Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Am Frauensporttag bleiben die Männer draußen

Lehrte Am Frauensporttag bleiben die Männer draußen

Beim Interkulturellen Frauensporttag von LSV, SV Yurdumspor und Regionssportbund haben 65 Frauen mit und ohne Migrationshintergrund in 13 verschiedene Sportarten hineingeschnuppert. Das Angebot reichte von Capoeira über Fußball bis Zumba. Männer durften an diesem Tag nur als Übungsleiter in die Halle im Schulpark Süd.

Voriger Artikel
Spielmobil fährt auch zu den Flüchtlingen
Nächster Artikel
Feuerwehr Ahlten: Übungsplatz ist immer noch Baustelle

Im Selbstverteidigungs-Workshop probieren die Frauen Tritte und Schläge aus - mit und ohne Kopftuch.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Die Teilnehmerinnen wählten aus den 13 Sportarten jeweils vier aus, die sie in Workshops austesten wollten. In Halle 1 bewegten sich die Frauen bei "Lady's Dance fit" zu fetziger Musik. "1, 2, 3 - und immer schön mit den Hüften wackeln", animierte Trainerin Justine Kulig die Teilnehmerinnen. Denen stand schon nach kurzer Zeit nicht nur der Schweiß, sondern auch die Begeisterung ins Gesicht geschrieben.

Gleich nebenan erklommen die Frauen eine neun Meter hohe Kletterwand. Einen Raum weiter lernten die Teilnehmerinnen im Selbstverteidigungs-Workshop, wie sie sich mit gezielten Tritten und Schläger gegen mögliche Angreifer zur Wehr setzen können.

"Mit dem Frauensporttag möchten wir neue Mitglieder werben und neue Kurse wie  zum Beispiel unser Lady's Dance fit vorstellen", sagte Martina Prüße vom LSV. Der Verein zähle zwar um die 4000 Mitglieder. "Aber gerade die Frauen zwischen 30 und 50 Jahren fehlen uns ein wenig", sagte Prüße.

Der Interkulturelle Frauensporttag bot den Frauen zudem die Möglichkeit, im geschützten Raum ohne Männer zu trainieren. "Das ist vor allem Frauen mit Migrationshintergrund wichtig", betonte Anna-Janina Niebuhr, Geschäftsführerin des Regionssportbundes. Unter den 65 Teilnehmerinnen waren denn auch an die 30 mit ausländischen Wurzeln. Einige trainierten auch mit Kopftuch.

Mit dem Interkulturellen Frauentag leistet der Regionssportbund zudem eine Art Hilfe zur Selbsthilfe. "Wir unterstützen die Vereine in der Organisation, und beim nächsten Mal können sie es dann allein", sagte Niebuhr.

doc6pip44pcdas1gqiymeia

Fotostrecke Lehrte: Am Frauensporttag bleiben die Männer draußen

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.