Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Tür klappt zu, das Baby verstummt

Lehrte Die Tür klappt zu, das Baby verstummt

Die Mutter draußen vor der Wohnungstür, ihr Säugling ganz allein drinnen in der Wohnung - und urplötzlich hört das erst zweieinhalb Monate alte Baby auf zu schreien. Eine junge Lehrter Mutter ist ob dieses Szenarios in Panik geraten. Sie setzte einen Notruf ab - und ein Polizist trat beherzt ihre Wohnungstür ein.

Voriger Artikel
Ahltener Straße: Brandstifter zündet Baum an
Nächster Artikel
Die A 2 wird wieder zur Katastrophenstrecke

Ein Polizist als Freund und Helfer: Er tritt eine Tür ein.Symbolbild

Quelle: dpa (Symbolbild)

Lehrte. Die zu Herzen gehende Szene spielte sich am späten Montagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus an der Feldstraße in Lehrte ab. Die junge Mutter war mit ihrem Baby, einem Frühchen, erst tags zuvor aus dem Krankenhaus entlassen worden und wollte gerade damit beginnen, das Leben mit dem Nachwuchs in den eigenen vier Wänden zu gestalten. Da klappte die Wohnungstür zu, vor die die Frau nur kurz getreten war.

Einen Schlüssel zur Wohnung hatte die junge Mutter nicht in der Tasche. Drinnen schrie das Baby herzzerreißend - und wurde dann plötzlich ganz still. Welche Gedanken in solch einem Moment einer Mutter durch den Kopf schießen, kann sich wohl jeder gut vorstellen, der selbst Nachwuchs hat. Die Frau rief die Rettungskräfte, Feuerwehr rückte zur Feldstraße aus. Doch zuerst trafen Beamte des Lehrter Polizeikommissariats ein, von denen einer, weil mutmaßlich Gefahr im Verzuge, die Tür mit einem kräftigen Tritt eintrat. Es habe eindeutig eine Notsituation vorgelegen, sagt ein Sprecher des Kommissariats mit Nachdruck.

Das Baby indes war wohlauf. Es lag friedlich da und hatte sich ganz offensichtlich in den Schlaf gebrüllt - wie des Kinder schon mal machen, wenn die Mami nicht da ist. Von dem ganzen Trubel mit Polizei und Feuerwehr hat es jedenfalls nichts mitbekommen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.