Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der Farbenzwerg holt die meisten Punkte

Lehrte Der Farbenzwerg holt die meisten Punkte

Deutsche Riesen, schwarze Farbenzwerge und langhaarige Peruaner: Im Bauhof haben sich am Wochenende Kaninchen und Meerschweinchen der unterschiedlichsten Rassen getummelt. Der Kaninchenzuchtverein F83 stellte 104 seiner Tiere aus, die Meerschweinchen waren Gäste aus Helmstedt und Springe.

Voriger Artikel
Ahltener plaudern aus ihrer Schulzeit
Nächster Artikel
Polizei nimmt Radfahrer ins Visier

Züchter Klaus-Peter Beyer mit einem Deutschen Riesen und dem diesjährigen Vereinsmeister, einem "Farbenzwerg Weißgrannen schwarz".

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Klaus-Peter Beyer stand der Stolz ins Gesicht geschrieben. Sein Kaninchen der Rasse "Farbenzwerge Weißgrannen schwarz" hatte bei der diesjährigen Schau im Bauhof den Titel des Vereinsmeisters geholt. Beyers einjähriger Mini-Rammler hatte die Jury mit den für seine Rasse typischen kurzen Öhrchen, einer schönen Körperform und bildhübschen Augenringen überzeugt.

"Das ist mein Schätzchen", sagte Beyer augenzwinkernd und setzte seinen erfolgreichen Farbenzwerg noch einmal in Position. Der Lehrter züchtet schon seit vielen Jahren Kaninchen. Mittlerweile hat er sich auf die kleineren Rassen beschränkt.

Im Bauhof gab es mit den Deutschen Riesen aber auch Tiere der größten deutschen Kaninchenrasse zu sehen. "Allein die Ohren sind schon etwa 25 Zentimeter lang", erklärte F83-Chef Dieter Doms. Sein Verein stellte im Bauhof vier der Riesen aus - keiner von ihnen wog unter sieben Kilo.

Deutlich leichtgewichtiger kamen hingegen die Meerschweinchen von Katharina Olschewski daher. Die Züchterin aus Helmstedt hatte gleich 30 Tiere dabei. Besuchern erklärte sie gern die unterschiedlichen Rassen. So kennzeichne den "US-Teddy" beispielsweise ein 2,3 Zentimeter leicht gekräuseltes, federelastisches Haar. Der "Peruaner" trage das Haar in Deutschland bodenlang, in Holland würden die Züchter die Haare mitunter auch auf Papilotten aufdrehen.

doc6sf1waqz5o7lokax29k

Die Meerschweinchen der Rassen "California glatt" (links) und "Peruaner, Langhaar" sind durch ihren unterschiedlichen Haarwuchs gut voneinander zu unterscheiden.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.