Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kitakinder pflücken 40 Kilo Äpfel

Lehrte Kitakinder pflücken 40 Kilo Äpfel

Kinder der Kita Hohnhorstweg haben am Freitag auf der Plantage von Bauer Nöhre emsig Äpfel gepflückt. In der Schubkarre landeten am Ende rund 40 Kilo der süßen Sorte Rubinette. Im Kindergarten wollen die Mädchen und Jungen mit ihren Erzieherinnen daraus später Apfelkuchen und Apfelmus machen.

Voriger Artikel
Der SV 06 feiert eine neue Tribüne
Nächster Artikel
Dieb schlägt Autoscheibe ein

Frisch vom Baum: Antonia (5, von links), Greta (4), Louis (4) und Leonie (5) haben Äpfel gepflückt.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Worauf sie beim Pflücken achten sollen, hatte den Kindern zuvor Peter Hinz vom Nöhren-Hof erklärt. "Den Stil und die Blütenknospe müsst ihr dran lassen, aus der Blüte entsteht im nächsten Jahr dann wieder ein neuer Apfel", sagte er.

Die Kinder stürmten danach mit ihren Körben an die Bäume. Weil diese so schön niedrig waren, konnten sie alle Äpfel ganz ohne Hilfe ihrer Mamas oder Erzieherinnen von den Ästen pflücken. "Zu Hause geht das nicht so gut", sagte die fünfjährige Leonie: "Da brauchen wir zum Pflücken immer eine Leiter."

Einige Äpfel ließen sich die Kinder schon in der Plantage schmecken. Henry steckte eine besonders schöne Rubinette in seine Jackentasche. "Für Mama", sagte er.

doc6rp8ut8ukia8i6uz2hf

Fotostrecke Lehrte: Kitakinder pflücken 40 Kilo Äpfel

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.