Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kippen lösen Feuer auf Balkon aus

Lehrte Kippen lösen Feuer auf Balkon aus

Ein paar glimmende Zigarettenkippen haben in der Nacht zum Montag an der Köthenwaldstraße ein Feuer ausgelöst. Dabei fackelte eine Markise auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ab.

Voriger Artikel
Sorge vor erneutem Kita-Streik
Nächster Artikel
Der große Saal ist schon saniert

Die Feuerwehr rückte mit 17 Einsatzkräften an.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Das Feuer erlosch schnell, die Feuerwehr musste nicht mehr entscheidend eingreifen. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei hatte es in der Wohnung eines 18-Jährigen im dritten Obergeschoss des Gebäudes in der Nacht zum Montag eine Feier gegeben. Dabei waren mehrere Gäste zum Rauchen auf den Balkon gegangen. Gegen 3 Uhr, einige Stunden nach Beendigung der Party, kam es dann zu dem Feuer, das nach Ermittlungen der Kriminalpolizei seinen Ursprung in einem Blumenkasten aus Kunststoff hatte. Die Partygäste hatten offenbar ihre noch glimmenden Zigarettenstummel in die trockene Blumenerde gedrückt. Der Kasten entzündete sich, und das heiße Plastik tropfte auf die ausgefahrene Markise im Stockwerk darunter.

Laut Polizei bemerkte der 18-Jährige das Feuer und versuchte noch, es selbst zu löschen. Schließlich alarmierte er die Feuerwehr, die mit 17 Einsatzkräften anrückte. Auch ein Rettungsdienst eilte zur Köthenwaldstraße.

Nach Angaben von Feuerwehrsprecher Stefan Keil war das Feuer beim Eintreffen der Rettungskräfte jedoch bereits erloschen. Es habe von der Markise aus nicht auf andere brennbare Gegenstände übergreifen können. Die Feuerwehr musste daher nur noch sogenannte Nachlöscharbeiten erledigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.