Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kita-Streik: Stadt fühlt sich erpresst

Lehrte Kita-Streik: Stadt fühlt sich erpresst

Eigentlich wollten die Stadt und die Gewerkschaft Verdi über die Befriedung in der Tarifrunde zum Sozial- und Erziehungsdienst reden, um Streiks in Kitas zu vermeiden - doch die Stadt hat das Gespräch jetzt abgesagt.

Voriger Artikel
Stadt regelt den Verkehr im Alten Dorf
Nächster Artikel
Auffahrten für Wochen immerwieder gesperrt

Die Stadt ist nach eigenen Angaben als Mitglied des Arbeitgeberverbandes an den Tarifvertrag gebunden.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. „Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist nicht möglich, wenn vom Gewerkschaftssekretär um ein Gespräch in kleiner Runde gebeten, aber dann vor dem Gespräch über die Zeitung versucht wird, der Stadt Lehrte öffentlich Zugeständnisse abzupressen“, sagt Bürgermeister Klaus Sidortschuk. Das Gespräch mit Gewerkschaftssekretär Michael Patschkowski sei deshalb auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden.

Das Gespräch sollte unter der Fragestellung „Wie kann es uns gelingen, die Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst für Lehrte endgültig ohne weitere Streiks zu befrieden?“ stehen. Doch nun habe die Gewerkschaft Verdi schon vor dem Gespräch öffentlich mit Streik gedroht, wenn die Stadt nicht einer betrieblichen Regelung zustimme, die vom bestehenden Tarifvertrag abweiche, kritisiert Sidortschuk.

Die Stadt sei als Mitglied des Arbeitgeberverbandes aber an den Tarifvertrag gebunden und vertragstreu: „Wir lassen uns nicht aus der Vertragstreue herauspressen.“ Er wünsche sich für die Eltern und Kinder in den Lehrter Einrichtungen eine schnelle Einigung der Tarifvertragsparteien ohne weitere Streiks.

Verdi hatte angekündigt, höhere Eingruppierungen im Sozial- und Erziehungsdienst durchsetzen und erst dann auf Streiks verzichten zu wollen. Die Wedemark etwa hatte dies abgelehnt - dort wird heute gestreikt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auftakt in der Wedemark
Kommt der Streik, kommen die Kinder wieder mit ins Büro.

In Hannover und den Umlandgemeinden wächst die Angst vor einer neuen Kita-Streikwelle. Die Einrichtungen in der Wedemark werden schon am Donnerstag den gesamten Tag bestreikt.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.