Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Virtuoser Dialog zwischen Orgel und Trompete

Lehrte Virtuoser Dialog zwischen Orgel und Trompete

Festliche Orgelklänge und eine jubilierende Trompete haben am Sonntagabend in der St.-Petri-Kirche im Steinwedel die Besucher in Verzückung versetzt. Der Applaus am Ende des Konzertes wollte fast kein Ende nehmen. Mit stehenden Ovationen feierten die Gäste die beiden Musiker Ryoko Morooka und David Staff.

Voriger Artikel
68-Jähriger bestreitet Bombendrohung gegen Citylauf
Nächster Artikel
Die Röddenser löschen, schießen und raten

Ein musikalischer Dialog der besonderen Art: Die beiden Virtuosen Ryoko Morooka an der Orgel und David Staff an der Trompete bei ihrem Konzert in der St-Petri Kirche.d

Quelle: susanne Hanke

Steinwedel. Die beiden Virtuosen an der Orgel (Morooka) und Trompete (Staff) hatten für den Abend eine ganz besondere Mischung aus ihrem barocken Repertoire zusammengestellt. Neben Werken der altbekannten Meister Händel und Bach machten sie musikalische Abstecher in die Welt der französischen und italienischen Komponisten. Dabei lotete das Duo gekonnt und facettenreich die Vielfalt der Klangfarben aus.

Es sei immer wieder spannend, durch die Themenfelder barocker Kompositionen zu ziehen und sich dabei auch solchen Werken zu nähern, die außerhalb der Stücke für Blechbläser liegen, sagte Staff. Diese Spannung und Entdeckungsfreude zog sich wie ein roter Faden durch die Darbietungen. Mit eingebunden war dabei auch eine Oper mit exotischen Anklängen des Franzosen Rameau, die als eine Huldigung an den französischen König gilt.

Wie ein Sahnekrönchen erhob sich schließlich das Concerto in D-Dur des Italieners Tartini zum Abschluss des Konzertes über das Programm. Hier setzte Staff seine Piccolo-Trompete ein, die es ihm erlaubt, besonders brillierende Tonfolgen glasklar und in hoher Tonart zu spielen und sich damit von der melancholischen Orgel umso stärker abzuheben. Ein reizvoller Kontrast.

Sie seien ein eingespieltes Team, sagte Staff nach dem Konzert. Er und Morooka musizierten schon seit zwanzig Jahren zusammen. Doch es gäbe immer wieder überraschende Wendungen in der Zusammenarbeit und in der Interpretation der Stücke. Das mache riesigen Spaß. Und das war in St. Petri deutlich zu vernehmen.

doc6wjildji1ly12thk23g

Ein musikalischer Dialog der besonderen Art: Die beiden Virtuosen Ryoko Morooka an der Orgel und David Staff an der Trompete bei ihrem Konzert in der St-Petri Kirche.

d

Quelle: susanne Hanke

Von susanne Hanke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen