Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lastwagen brennt aus

Aligse Lastwagen brennt aus

Feuer auf dem Gelände des künftigen Pferdesporthauses Loesdau am Rudolf-Petzold-Ring: Während technischer Arbeiten ist dort am Mittwochnachmittag ein Lastwagen in Flammen aufgegangen. Ein Bitumenkocher auf der Ladefläche hatte Feuer gefangen.

Voriger Artikel
Kita-Kürbis bringt es auf stolze 101 Zentimeter
Nächster Artikel
Pippi reitet ins Abenteuer

Kein Schnee, sondern Schaum: Um den Lastwagen zu löschen, benötigt die Feuerwehr jede Menge Löschmittel.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Feuerwehrleute löschten den Brand unter schwerem Atemschutz erst mit Wasser und dann mit viel Löschschaum. Insgesamt waren 23 Aktive der Ortsfeuerwehren Lehrte, Aligse und Steinwedel im Einsatz.

„An dem Kocher sollte ein Ölwechsel vorgenommen werden, dabei ist Öl auf eine heiße Oberfläche geraten und hat sich entzündet“, erklärte Einsatzleiter Silvio Fraterrigo von der Feuerwehr Lehrte die Brandursache. Der Lastwagen brannte vollständig aus.

Für den Ölwechsel war das Fahrzeug hinter dem neuen Geschäftsgebäude geparkt worden. Vor dem Neubau wird zurzeit der Parkplatz geteert. Der Pferdesportfachmarkt will im November seine Pforten öffnen.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.