Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Niemand bemerkt Einbrecher

Lehrte Niemand bemerkt Einbrecher

Ein besonders dreister Einbruch an der Schützenstraße in Lehrte: Ein Unbekannter ist dort in der Nacht zu Sonntag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingestiegen - und zwar während die Bewohner nur einen Raum weiter schliefen.

Voriger Artikel
Messerattacke: Verdächtiger in Haft
Nächster Artikel
Nur drei Standorte für Einheitsbäume

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Tipps zu den Einbrüchen geben können.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Der Eindringling machte dabei auch noch reichlich Beute. Laut Polizeiangaben nahm er mehrere elektronische Geräte und eine Handtasche mit. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Sonntag zwischen 23.30 und 7.15 Uhr. Der Täter nutzte es aus, dass ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf Kipp stand. Der Dieb entriegelte es und stieg ein, während die Bewohner nur wenige Meter entfernt schlummerten. Den Einbruch bemerkten diese erst, als die am Sonntagmorgen aufstanden.

Am Pappelweg in Aligse spielte sich im Verlauf der vergangenen Woche ein Einbruchsversuch ab. Dort erlebte ein Wohnungsbesitzer nach der Rückkehr aus seinem Urlaub am Freitagmittag eine böse Überraschung. Er fand Hebelspuren und Beschädigungen an der Eingangstür. Die Polizei meint, dass es dem Einbrecher nur wegen der Mehrfachverriegelung nicht gelang, die Tür aufzubrechen.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat in Lehrte unter Telefon (0 51 32) 82 70 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.