Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pastor Runne greift auf Klassiker zurück

Ahlten Pastor Runne greift auf Klassiker zurück

Es gibt nur wenige Schützenfeste, die nicht am Sonntag zu Ende gehen. Ahlten gehört dazu. Hier haben die Schützen am Montag noch kräftig weitergefeiert, angefangen mit dem Aufhängen der Scheiben bei den Majestäten.

Voriger Artikel
Viel Lob fürs beheizte Außenbecken
Nächster Artikel
Eigene Werkstatt für die Gärtner

Ein Geistlicher mit viel Humor: Pastor Henning Runne erzählt beim Königsessen im Festzelt Witze, was bei den Ahltenern Tradition hat.

Quelle: Michael Schütz

Ahlten. König Klaus Dieter Schoeler durfte sich dabei auf etwas Besonderes freuen, denn die Besatzung der Kanonen Dicke Berta bereitet für jeden König eine Juxscheibe vor, die auf die Persönlichkeit der Majestät abgestimmt ist. Bootsbesitzer Schoeler bekam ein Steuerrad. „Er hat sich sehr darüber gefreut“, meinte Wilhelm Kost junior: „Auch wenn man es ihm nicht so ansah.“

Am Mittag stand im Festzelt das Königsessen auf dem Programm, bei dem auch Gäste Reden halten dürfen. Bei Roulade und Curryhuhn freuten sich die meisten bereits auf den Beitrag von Henning Runne. Der Pastor der Martins- kirchengemeinde ist bekannt für seine Anekdoten und Witze, die mitunter durchaus schlüpfriger Art sind. „Aber ich bin schon im 31. Jahr hier“, erklärte der Geistliche den Umstand, dass ihm die Anekdoten ausgingen. Und so wiederholte er „einen Klassiker“, wie er es nannte, über Brustvergrößerungen. Der katholische Diakon Werner Mellentin dagegen schickte in seiner Geschichte den kürzlich verstorbenen DDR-Devisenbeschaffer Schalk-Golodkowski in den Himmel, „weil alle Banker in der Hölle sind“.

Politisch fiel die Rede von Ortsbürgermeister Jürgen Kelich aus. Er kritisierte die Bahn wegen der Megahub-Anlage und die Stromautobahn Südlink.

Ehrenauszeichnungen vom Präsidenten des Kreisschützenverbandes, Werner Bösche, bekamen Jürgen Brinkmann, Karsten, Senft, Andre Mroz und Tobias Bartels.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.