Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Website für Initiative Lehrte hilft

Lehrte Neue Website für Initiative Lehrte hilft

Die Flüchtlingsinitiative "Lehrte hilft" präsentiert sich seit kurzem mit einem neuen Internetauftritt. Realisiert wurde die Website kostenfrei über das Förderprogramm "Niedersachsen vernetzt" vom Potsdamer Fördervereins für regionale Entwicklung.

Voriger Artikel
Haus am Lehrter See: Erfolg mit neuem Konzept
Nächster Artikel
Prozess um zehn Kilo Marihuana im Handschuhfach

Die Azubis des Fördervereins für regionale Entwicklung in Potsdam haben den neuen Internetauftritt der Flüchtlingsinitiative Lehrte hilft erstellt.

Quelle: privat

Lehrte. Die Website www.lehrte-hilft.de fasst Informationen und Fakten zum Asylverfahren zusammen. Auf der Seite werden rechtliche Grundlagen erklärt, und Verfahren in einzelnen Schritten dargestellt. Zudem gibt es dort Infos über Sport- und Freizeitangebote, sowie Hilfestellungen für Geflüchtete für wesentliche organisatorische Fragen. Denn "Lehrte hilft" will vor allem Wegweiser und Helfer zur Strukturieren des Alltags von Flüchtlingen sein. Entsprechend finden sich auf der Website auch Hinweise auf Sprachkurse und für das Jobcoaching.

Auch wer sich als ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe engagieren oder diese mit Geld- oder Sachspenden unterstützen will, findet dort entsprechende Informationen und Ansprechpartner. Anschaulich wird die Arbeit der Flüchtlingsinitiative in den Bereichen Alltagshilfe, Stammtisch und Sommerfest mit üppigen Bildergalerien vorgestellt. Ein Kalender vermeldet die aktuellen Veranstaltungen wie Montagscafé, Dienstagstreff, Arbeitskreis Handarbeit, Stammtisch International und mehr. 

Programmiert haben den neuen Internetauftritt Auszubildende des Fördervereins für regionale Entwicklung in Potsdam in Absprache mit der Lehrter Flüchtlingsinitiative. Und zwar im Rahmen der Azubi-Projekte des Fördervereins. Der setzt sich für die praxisnahe Ausbildung der Azubis in den Bereichen Design, Programmierung und Büromanagement ein, die im Rahmen der Webseitengestaltung ihr theoretisches Wissen anwenden.

Auch andere Initiativen können sich fürs Webdesign bewerben

Der Förderverein für regionale Entwicklung hat bereits zahlreichen Projektpartnern aus unterschiedlichen Branchen eine neue Webpräsenz ermöglicht. Jeder, der die Voraussetzungen erfüllt, kann sich um einen der Förderplätze bewerben. Es fallen nur Kosten für die entsprechende Domain und den notwendigen Speicherplatz an, nicht für deren Erstellung. Diese Kosten werden durch das Förderprogramm "Niedersachsen vernetzt" übernommen. Mehr Informationen gibt es unter www.azubi-projekte.de, unter der Telefonnummer (03 31) 55 04 74 71 an und per  E-Mail an info@azubi-projekte.de.

doc6x1e7e9zf941etqhsgap

Klar, übersichtlich, ansprechend: So kommt die neue Website von Lehrte hilft daher.

Quelle: privat

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgyhvdjvaq7wcuphh6
Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen

Fotostrecke Lehrte: Stück über den Leidensweg von KZ-Häftlingen