Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Jugendfeuerwehr bekommt einen Kleinbus

Lehrte Jugendfeuerwehr bekommt einen Kleinbus

Die Stadt will in Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur der Jugendfeuerwehr einen Kleinbus zur Verfügung stellen. Er soll dem Transport des Feuerwehr-Nachwuchses zu Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen dienen.

Voriger Artikel
Zu wenige Anmeldungen für Parkhauslauf
Nächster Artikel
Musical Höchste Zeit: Hochzeit ohne Zuckerguss

So ähnlich könnte das Lehrter Jugendfeuerwehr-Mobil aussehen.

Quelle: Thaler

Lehrte. Vom Altenheim bis zum Sportverein nutzen viele Institutionen die Möglichkeit, sich ein Fahrzeug durch Werbung ortsansässiger Betriebe auf der Karosserie finanzieren zu lassen. Nun wollen Stadt und Feuerwehr auf diesem Weg ein Jugendfeuerwehr-Mobil beschaffen, teilt Stadtsprecher Fabian Nolting mit.

Dazu haben sie sich mit dem bayerischen Unternehmen Thaler-Mobilwerbung zusammengetan. Ein Mitarbeiter werde in den nächsten Wochen örtliche Gewerbetreibende ansprechen und ihnen die Möglichkeit zur Werbung auf einem neunsitzigen Ford Transit anbieten, kündigt Nolting an.

Zwar seien alle Ortsfeuerwehren mit den notwendigen Transportfahrzeugen ausgestattet und stellten diese auch soweit möglich den Jugendfeuerwehren zur Verfügung. Dennoch fehle es immer wieder an Kapazitäten - nicht zuletzt wegen des "erfreulichen Mitgliederzuwachses" heißt es zur Begründung für die Beschaffung eines weiteren Fahrzeugs. Es solle zwar vorrangig den Jugendfeuerwehren dienen, darüber hinaus aber auch den aktiven Mitgliedern der Ortsfeuerwehren "und wird deshalb täglich auf den Straßen im Stadtgebiet und darüber hinaus unterwegs sein", streicht Nolting die Werbewirksamkeit des Kleinbusses heraus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann