Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lernspiel verbindet Schulen über Grenzen hinweg

Lehrte Lernspiel verbindet Schulen über Grenzen hinweg

Im Lehrter Gymnasium ist Donnerstagmittag die Bohrmaschine zu hören gewesen. Der Hausmeister hat vor dem Lehrerzimmer ein knallblaues Schild aufgehängt. Es bescheinigt der Schule die Teilnahme am Projekt „Erasmus+“, dem Bildungsprogramm der Europäischen Union (EU).

Voriger Artikel
Autodiebe stehlen zwei Audi Avant
Nächster Artikel
Im Februar ist Lehrte voller Liebespaare

Schulleiterin Silke Brandes (von links), Lehrer Andre Bien, Josefine Warning (16), Lehrer Klaus Perk und Leon Röttig (17) zeigen das neue Schild.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Das Gymnasium kooperiert dabei seit einem Jahr mit drei Partnerschulen in Spanien, Frankreich und Italien. Rund 240 Oberstufenschüler erstellen gemeinsam ein Online-Lernspiel zu europäischen Themen rund um Ökonomie und Ökologie. Sie kommunizieren dabei auf Englisch. Sie drehen unter anderem Videos und führen Interviews.

Das Projekt ist auf drei Jahre ausgelegt. Zur Finanzierung stellt die EU den vier Schulen 180 000 Euro zur Verfügung. Das Geld ist für Material und Reisekosten gedacht - denn die Schüler besuchen sich zur Zusammenarbeit auch gegenseitig. Im Frühjahr 2015 haben sie sich in Frankreich getroffen, im Herbst waren sie in Spanien. Im April dieses Jahres sind die Projektpartner in Lehrte zu Gast.

Am Gymnasium findet die Projektarbeit derzeit außerhalb des Unterrichts in Projektwochen und einer Arbeitsgemeinschaft (AG) statt. „Das Projekt fördert das eigenverantwortliche Arbeiten, ist für die Schüler aber auch sehr zeitintensiv“, betont Klaus Perk, einer der AG-Leiter.

Die Schüler schätzen an dem Erasmus-Projekt unter anderem den internationalen Austausch. „Anders als bei einem normalen Schüleraustausch lernen wir nicht nur eine, sondern gleich drei Kulturen auf einmal kennen“, sagt Schülerin Josefine Warning. Mitschüler Leon Röttig reizt hingegen vor allem der Austausch auf Englisch.

Das Online-Lernspiel soll im Frühjahr 2017 fertig sein. Es ist zudem als Brettspiel geplant.

Von Milena Vorbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.