Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lesetheater in Grundschule begeistert Kinder

Lehrte Lesetheater in Grundschule begeistert Kinder

Mit einer Lesung im herkömmlichen Sinne hat das, was Michael Hein tut, wirklich nicht viel zu tun.Der Schauspieler ist mit seinem Lesetheater jetzt in der Grundschule Arpke zu Gast gewesen. Seine Inszenierung des Buches "Ella in der Schule" von Timo Pavela brachte die Schüler zum Lachen und Mitmachen.

Voriger Artikel
Aligser haben die Nase vorn
Nächster Artikel
Diebe stehlen sieben Zentner Tierfutter

Michael Hain liest nicht vor, er führt Büher als Schauspieler vor. Bei den Arpker Kindern kommt das bestens an.

Quelle: ee

Arpke. Ella erlebt jeden Tag in der Schule die komischsten Dinge: Heute ist zum Beispiel der Lehrer in Schwimmbad auf einem Stück Seife ausgerutscht. Und noch viel komischer wird die Sache, wenn Michael Hain diese Geschichten nicht nur vorliest, sondern auch gleich schauspielerisch darstellt. In zwei Aufführungen steht Hain als "Bücherdieb" vor den Arpker Dritt- und Viertklässlern, welche ihm versprechen, ihn nicht zu verpetzen - wenn er ihnen denn aus dem Buch vorliest.

"Ich möchte die Kinder zum lesen motivieren", sagt Hain über seine Idee des Lesetheaters. Auch Ingrid Klug von der Stadtbibliothek Lehrte weiß, wie wichtig Bücher für Kinder sind, und hat deshalb Hain eingeladen. Die Ella-Reihe ist unter Kindern beliebt, deshalb hatten die Lehrer das Buch ausgesucht.

Zuletzt gibt Hain noch eine Zugabe und bringt den Schülern, verkleidet mit Hut und Mantel, Eselsbrücken bei. Vielleicht liest der ein oder andere Schüler nun auch mal ein Buch - nach dem Selfie mit Hain fragen sie am Ende aber trotzdem.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.