Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Linienbusse sollen zur Aktionsfläche werden

Lehrte Linienbusse sollen zur Aktionsfläche werden

Die Aktion „Sprechen sie lieber mit ihrem Kind“ soll in Lehrte ausgeweitet werden. Die Stadt plant Busse als Werbeträger einzusetzen. Bei der Aktion geht es darum, Eltern für den Gebrauch ihrer Handys in Anwesenheit ihrer Kinder zu sensibilisieren.

Voriger Artikel
Eisenbahnlängsweg ist für eine Woche dicht
Nächster Artikel
Junge Diebinnen tricksen Seniorinnen aus

Das Smartphone als ständiger Begleiter. Experten warnen davor, dem Gerät mehr Aufmerksamkeit zu schenken als den eigenen Kindern.

Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Zunächst soll dazu ein Linienbus in Lehrte mit einem entsprechenden Plakat beplankt werden. Die Stadt hat zudem vor, das Plakat in fünf weiteren Linienbussen zu präsentieren.
Die Plakate hängen seit vergangenen November in öffentlichen Einrichtungen Lehrtes wie in der Bücherei und in Kinderarztpraxen. Sie zeigen eine junge Frau, die einen Kinderwagen schiebt und deren Gesicht durch ein Smartphone verdeckt ist. Eine Sprechblase legt nahe, dass sie soeben intensiv mit ihrem Telefon kommuniziert.
Nicht nur für Jugendliche, auch für immer mehr Eltern ist das Handy zum häufig gezückten Alltagsgegenstand geworden. Die Aktion soll wachrütteln, sie stammt vom Netzwerk Frühe Hilfen in Frankfurt. Handys können nämlich negative Wirkungen auf Kinder haben. Beim Blick der Eltern auf das Smartphone haben Kinder nicht die volle Aufmerksamkeit. Es werden dadurch sogar negative Auswirkungen auf die Eltern-Kind-Bindung befürchtet.
Die Kosten dafür, den Linienbus auf beiden Seiten mit Folie zu versehen, belaufen sich auf 2300 Euro. Rund 900 Euro kostet die Anschaffung von Wechselrahmen zum Aufhängen der Plakate in den übrigen Linienbussen. Dazu kommt noch eine Miete für die Nutzung der Fläche. Die Stadt schätzt die Gesamtkosten für die Aktion auf 3800 Euro.
Der Jugendhilfeausschuss wird in seiner Sitzung am Montag, 7. März, 17 Uhr, in der Städtischen Galerie über die Aktion beraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.