Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Locomore-Zug hält jetzt auch in Lehrte

Lehrte Locomore-Zug hält jetzt auch in Lehrte

Der sogenannte Locomore-Zug hält ab Sonntag, 10. Dezember,  auch in Lehrte. Mit dem Fernverkehrszug können zwölf verschiedene Orte zu kostengünstigen Preisen erreicht werden.

Voriger Artikel
Aldi-Pläne: Der Rat spricht ein deutliches Ja
Nächster Artikel
Schulterschluss im Rat: Einstimmig für Doppel-Etat

Der Fernverkehrszug Locomore macht neuerdings auch in Lehrte Station.

Quelle: privat

Lehrte.  Der sogenannte Locomore-Zug hält ab Sonntag, 10. Dezember, auch in Lehrte. Mit dem Fernverkehrszug sind zwölf verschiedene Orte zu kostengünstigen Preisen erreichbar. Von Donnertag bis Sonntag können Reisende dann von Lehrte nach Göttingen, Kassel, Fulda, Hanau, Frankfurt am Main, Darmstadt, Weinheim, Heidelberg, Vaihingen und Stuttgart reisen. Nach Wolfsburg und zu mehreren Halten in Berlin geht es montags sowie von Freitag bis Sonntag. Abfahrt Richtung Hauptstadt ist in Lehrte um 11.23 Uhr. In die Gegenrichtung geht es um 16.36 Uhr.

Der Fernverkehrszug Locomore wird von dem tschechischen Eisenbahnunternehmen Leo Express und dem Fernbusunternehmen Flixbus betrieben. Ursprünglicher Betreiber war das Eisenbahnverkehrsunternehmen Locomore mit Sitz in Berlin. Die Firma hatte im Mai 2017 jedoch Insolvenz angemeldet und den Betrieb eingestellt. Seit Ende August rollt der Locomore-Zug nun mit der Unterstützung von Flixbus wieder auf der Trasse von Berlin nach Stuttgart.

Tickets können im Internet auf www.FlixBus.de und in allen kooperierenden Reisebüros des Fernbusanbieters gekauft werden. Nach Berlin geht es ab Lehrte ab 9,90 Euro, Kurzstrecken wie nach Göttingen sind schon ab 3 Euro verfügbar. 

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann