Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Matheolympiade: Lehrter holt Bronzemedaille

Lehrte Matheolympiade: Lehrter holt Bronzemedaille

Gut gerechnet: Der zehnjährige Lukas Schulze vom Lehrter Gymnasium hat bei der Landesrunde der Mathematikolympiade in Göttingen einen dritten Platz belegt und dafür die Bronzemedaille gewonnen. 

Voriger Artikel
Kampf um Klinik hat sich gelohnt
Nächster Artikel
Neuer Anlauf: Eine Streuobstwiese für Ahlten

Lukas Schulze hat bei der Landesrunde der Matheolympiade eine Bronzemedaille eingeheimst.

Quelle: privat

Lehrte. Für den Mathewettbewerb hatte sich der Fünftklässler durch sehr gute Ergebnisse zunächst in der Schulrunde und später auf Regionsebene qualifiziert. Auch in der Landesrunde meisterte Lukas seine Aufgabe souverän. Am Mathematischen Institut der Universität Göttingen schrieb er mit anderen Teilnehmern der Jahrgänge 5 und 6 eine dreistündige Klausur, bei der lediglich Zirkel und Geodreieck benutzt werden durften.

Bei der Siegerehrung nahm der Zehnjährige stolz seine Bronzemedaille und die dazugehörige Urkunde entgegen. Als Belohnung erwartete die Teilnehmer obendrein ein Rahmenprogramm mit mathematischen Knobelspielen und sportlichen Aktivitäten. Die Schüler durften an der Hochschule zudem eine Mathematikvorlesung besuchen.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft und jährlich bundesweit angeboten wird. Jedes Bundesland führt den Wettbewerb jedoch selbstständig durch. An der Matheolympiade in Niedersachsen beteiligen sich stets mehr als 1000 niedersächsische Grundschulen und Gymnasien. Zur Landesrunde werden die 200 besten Nachwuchsmathematiker der Jahrgänge 5 bis 12 eingeladen.

Vom Lehrter Gymnasium hatten sich für die Landesrunde auch Elftklässler Tobias Brockmeyer und Zehntklässler Simon Schmidt qualifiziert. Schmidt konnte krankheitsbedingt aber nicht teilnehmen.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.